Bauking Azubi-Camp Fachhandel

53 Auszubildende lernen praktischen Umgang mit Baustoffen

Bereits zum achten Mal hat die Bauking ihre Auszubildenden im Fachhandel zu einem Azubi-Camp eingeladen. Bei der innovativen Schulungsveranstaltung, die Ende Juni in der ACO Academy Rendsburg stattfand, übten 53 Berufsstarter aus dem zweiten Lehrjahr den praktischen Umgang mit Baustoffen, die sie bisher nur aus dem Handel kannten. Erstmals nahmen Nachwuchskräfte des Gebhardt Bauzentrums, Marktheidenfeld, und der Augsburger Mahler-Gruppe – beide Unternehmen wurden erst vor kurzem in die Bauking integriert – an der Veranstaltung teil, bei der neben dem Lernen auch der Spaß nicht zu kurz kam.

Azubi Camp Workshop. Foto: Bauking

Bauking konnte in diesem Jahr 14 führende Hersteller in die praxisnahe Fortbildungswoche einbinden. „Unser besonderer Dank gilt vor allem der ACO Group als Ausrichter und Gastgeber des Azubi-Camps“, sagt Angelika Netten, Ausbildungsbeauftragte der Bauking und Organisatorin der Schulung. Als weitere Premiumpartner engagierten sich die Knauf Gips, die Wienerberger, die Sievert Baustoffe und die Velux Deutschland. Erstmals beim Azubi-Camp mit dabei waren die Jackon Insulation  und die Schlüter-Systems.

Hersteller schulten jungen Menschen

Die Hersteller schulten die jungen Menschen in 18 präzise aufeinander abgestimmten Systemworkshops mit dem Ziel, ein gemeinsames Großbauprojekt zu realisieren: In fünf Teams bauten die Azubis jeweils ihr eigenes Haus. Dabei traten sie miteinander in den Wettbewerb um die besten Bewertungen ihrer Coaches. „Durch dieses Konzept waren alle Teilnehmer besonders motiviert und haben sich stark mit ihrer eigenen Baustelle identifiziert“, betont Netten. Der Ablauf sei in diesem Jahr weiter optimiert worden, sodass die Bilanz rundum positiv ausfiel: „Das war eines der besten Azubi-Camps, das wir je organisiert haben.“

Hoher Besuch vom ukrainischen Botschafter

Botschafterbesuch Foto: Bauking

Im Lauf der Woche schufen die Teilnehmer mit vereinten Kräften ein kleines Bauking-Dorf. Unerwartet hohen Besuch erhielten sie dabei vom ukrainischen Botschafter, Oleksii Makeiev. Er war mit einer Delegation der IHK Lübeck unter der Leitung von Julius Ahlmann, Gesellschafter der ACO Group, gekommen, um sich ein Bild über das Angebot von Baustofflieferanten zu machen. Dabei nutzte er die Gelegenheit, sich über die berufliche Ausbildung in Deutschland zu informieren und zeigte sich sehr beeindruckt über das praxisnahe Ausbildungskonzept des Azubi-Camps.

Die fertigen Häuser wurden bei einem Richtfest präsentiert, zu dem über 100 hochrangige Gäste angereist waren. Highlight war die Siegerehrung, bei der Bauking-Geschäftsführer René Rieder und Andrea Collier, Personalleiterin der Bauking, das beste Azubi-Team mit

Azubi Camp Siegerehrung. Foto: Bauking

Medaillen auszeichneten. Dabei hob Rieder die Einzigartigkeit der Fortbildungsveranstaltung hervor: „Das Azubi-Camp ist weit mehr als nur eine Qualifizierungsmaßnahme. Hier bekommen die Auszubildenden die Möglichkeit, verschiedene Sortimente näher kennenzulernen und ihre Neigungen und Talente zu erkunden, die sie im dritten Ausbildungsjahr weiter ausbauen können.“ Neben der praktischen Tätigkeit mit den Baustoffen und dem nachhaltig erlernten Fachwissen, das die Beratungskompetenz stärke, fördere die Veranstaltung auch die Sozial- und Methodenkompetenz sowie die Vernetzung untereinander und zur Industrie, unterstrich der Geschäftsführer. „Hier entstehen wertvolle Kontakte, die im Berufsleben zielführend eingesetzt werden können.“

Lob an die Auszubildenden

Netten lobte den Einsatz der Auszubildenden: „Alle Azubis haben in ihren Teams sehr gut zusammengearbeitet.“ Gerade die Mischung der Teilnehmer aus verschiedenen Gesellschaften, Vertriebsgebieten und Berufsbildern habe zu einer großen Integration aller Beteiligten geführt und nochmals einen Motivationsschub gebracht. Auch die Industriepartner zeigten sich begeistert von der Veranstaltung. Zum Abschluss prämierten die Auszubildenden ihren Favoriten unter den Hersteller-Workshops. In diesem Jahr freute sich die Sopro Bauchemie GmbH über die besondere Auszeichnung.

Neben dem herausfordernden Großbauprojekt erlebten die Auszubildenden in der Schulungswoche noch weitere Highlights. Denn Bauking bot den Berufsstartern auch ein interessantes Rahmenprogramm mit hohem Spaßfaktor. So gingen die Teilnehmer auf Einladung von ACO segeln auf der Kieler Woche und erlebten unterhaltsame Abende mit Grillen und Teamwork-Challenges. Netten: „Das Azubi-Camp ist auch ein Zeichen für die hohe Wertschätzung, die Bauking seinen Auszubildenden entgegenbringt.“

Anzeige