Aktuelle Informationen aus der Keramik- und Zubehör-Branche

Eine Markt prägende Persönlichkeit geht von Bord

Ein Kommentar zum Ausscheiden von Stefan Zeidler bei der Norddeutschen Steingut

Stefan Zeidler, Vorstand der Norddeutschen Steingut AG, verabschiedet sich in den Ruhestand. Viele mag das überraschen, Zeidler wirkt schon rein optisch noch gar nicht wie ein Pensionär.

Zeidler prägte das Unternehmen nachhaltig. Er wirkte unter anderem maßgeblich am Aufbau des Vertriebs der NordCeram GmbH mit und trieb die Entwicklung zu hochwertigen Premiumfeinsteinzeugsortimenten mit voran. Ferner war er einer der Architekten der Deutsche Fliese AG und begleitete zuletzt die Umstrukturierung des Vertriebs Fachhandel Inland (Team Steuler) der Steuler Fliesengruppe. Das waren auch für die Branche insgesamt Meilensteine, die das Verhältnis von Handel und Hersteller in den letzten Jahren maßgeblich beeinflusst haben.

Der Lübecker war 17 Jahre lang Mitglied des Vorstands des Bremer Unternehmens. Das ist auch in der heutigen, schnelllebigen Zeit, eine enorme Zeitspanne. Sie zeugt von dem Vertrauen, das die Steuler-Gruppe in ihn setzte. Für die Presse war Zeidler stets ein wichtiger und angenehmer Gesprächspartner. Der Hanseat war, typisch norddeutsch, keiner, der sich gerne in den Vordergrund stellte. Wenn er jedoch etwas zur Branche mitteilte, hatte das auch Hand und Fuß. Man spürte, der er das Produkt Fliese liebte und seinen Job lebte. Eine Markt prägende Persönlichkeit, wie es sie nur noch selten gibt.

 

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.