Wird der Meisterzwang wieder eingeführt?

Regierung will nach Informationen der "FAZ" den Meisterzwang wieder einführen

In bestimmten Handwerksberufen will die Koalition den Meisterzwang wieder einführen. Das geht aus einem Medienbericht der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung” hervor, über den nun auch das Online-Portal T-Online berichtet (und dazu das Foto von Fliesenverlegearbeiten veröffentlicht).

Die Regierungskoalition will nach Informationen der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung” in bestimmten Handwerksberufen den Meisterzwang für eine selbstständige Tätigkeit wieder einführen. “Die Abschaffung der Meisterpflicht war ein Fehler”, sagte Unionsfraktionsvize Carsten Linnemann (CDU) der “FAZ”. “Die Qualität der Arbeit hat sich in diesen Gewerken teilweise deutlich verschlechtert, außerdem wird weniger Nachwuchs ausgebildet.”

Berufe mit Meisterpflicht wurde von 94 auf 41 reduziert

Die SPD unterstützt diese Überlegungen: “Die Kunden müssen die Sicherheit haben, dass der bestellte Handwerker auch wirklich eine gut ausgebildete Fachkraft ist”, sagte SPD-Fraktionsvize Sören Bartol der Zeitung. Er erwarte von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) einen “konkreten Vorschlag, wie man die Handwerksordnung ändern kann, ohne vor dem Bundesverfassungsgericht und bei der Europäischen Kommission zu scheitern”. Sollte es von Altmaier keine Bewegung geben, müsse die SPD “im Bundestag aktiv werden”, sagte Bartol.

Quellen: AFP, T-Online. Den ganzen Beitrag lesen Sie hier: Wird in bestimmten Berufen der Meisterzwang wieder eingeführt?

Anzeige

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner