Tagina holt Claudio Banfi als Vertriebsdirektor Ausland

Rückkehr zur Unternehmerfamilie D’Agostino

Der italienische Produzent Tagina verstärkt mit Claudio Banfi in der Position des Vertriebsdirektors sein Team. Der 56-Jährige ist seit dem 28. Juni 2022 für das Auslandsgeschäft des Fliesenherstellers verantwortlich und bringt rund 30 Jahre Erfahrung in der Fliese mit.

Claudio Banfi kehrt damit zurück zur Unternehmerfamilie D’Agostino, für die er von 2006 bis 2019 bereits in leitender Funktion im Export bei dem Keramikhersteller La Fabbrica tätig war. Das Unternehmen war von Mandarin Capital Partner aufgekauft worden (hier auf 1200Grad) Zuletzt war Claudio Banfi bei Gigacer (1200grad berichtete hier) in der Vertriebsleitung beschäftigt.

Tagina stellt Fliesen und Feinsteinzeug in Standard- und Großformaten her und wurde Ende 2020 von der Dafin Gruppe der Familie D’Agostino übernommen. Im Zuge der Übernahme sind Firmensitz und Showroom des ursprünglich in der mittelitalienischen Region Umbrien beheimateten Unternehmens nach Castel Bolognese in die Region Emilia Romagna umgezogen.

Weitere Informationen: www.tagina.it

.

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner