Fliesenkleber von 1a Bauchemie

SHK-Handel: Digitalassistent Baddy steigert Effizienz

Handwerker sowie deren Kunden erfolgreich binden und Absatzerfolge steigern

Der neue Bad-Assistent stellt einen wesentlichen Digitalisierungsbaustein des Geschäftsbereichs Haustechnik im E/D/E für die Wupper-Ring Mitglieder dar und unterstützt den SHK-Großhandel im Verkauf vor Ort. Dazu verbindet Baddy eine Applikation für Android, iOS und PC mit den Dienstleistungen der eDC Haustechnik-Daten. Bereits zum Start stehen sowohl die veredelten Stammdaten der Eigenmarke Format als auch von rund 60 maßgeblichen Markenlieferanten zur Verfügung. Nach einer erfolgreichen, mehrmonatigen Pilotphase bei ausgewählten Händlern ist Baddy ab sofort in vollem Funktionsumfang durch alle Mitglieder im Wupper-Ring einsetzbar.

„Baddy unterstützt den Handel über die gesamte Customer Journey hinweg, vom Erstkontakt bis zum erfolgreichen Abschluss. Im ersten Schritt ist eine Bedarfsermittlung möglich“, erläutert Stefanie Giesel, Teamleiterin Sanitär/Heizung/Installation und Projektleiterin für Baddy im E/D/E: „Dazu dient ein intuitiv nutzbarer Fragebogen für Endverbraucher, den Händler individuell anpassen und in die eigene Webseite integrieren können. Auch Kundengespräche vor Ort werden mit der interaktiven Beratung per Tablet unterstützt.“

Ein Herzstück von Baddy bildet die digitale Darstellung der händlerspezifischen Ausstellungskojen inklusive aller relevanten Daten. Der SHK-Handel kann diese Kojen als Angebotsvorlagen nutzen und individuell anpassen. Wenn beispielsweise dem Kunden eine Koje gefällt, aber andere

 Der digitale Assistent BADDY bietet dem SHK-Handel nachhaltige Effizienz- und Zeitvorteile von der Beratung bis zum Backoffice. Bildquelle: E/D/E
Der digitale Assistent BADDY bietet dem SHK-Handel nachhaltige Effizienz- und Zeitvorteile von der Beratung bis zum Backoffice. Foto: E/D/E

Armaturen bevorzugt werden, lassen sich diese mit wenigen Klicks in Sekundenschnelle austauschen oder als Alternativpositionen einblenden. Ebenso schnell ist ein professionelles Angebot inklusive aller benötigten Zubehörartikel erstellt, das automatisch in Form von PDF-Dateien für Sachbearbeiter und Kunden ausgegeben wird. Zusätzlich besteht der Möglichkeit, bei erfolgtem Auftrag ohne Systembruch die Daten aus dem Angebot direkt in das Warenwirtschaftssystem des Händlers zu übergeben. Das bedeutet enorme Zeitund Effizienzgewinne von der Beratung bis zum Backoffice.

Schnelle Suchfunktion

Zudem macht Baddy mit der schnellen Suchfunktion auf Basis von rund 29 Millionen Merkmalen innerhalb der von eDC gepflegten Daten das zeitaufwendige Blättern in Katalogen und Preislisten überflüssig. Darüber hinaus lassen sich 360- Grad-Videos aus der Ausstellung des Handels integrieren. Mit diesem umfassenden Strauß an Vorteilen schafft Baddy einen nachhaltigen Mehrwert für die Badberatung und verfügt über klare Alleinstellungsmerkmale im Markt. Ein weiterer Vorteil: Auch Handwerker können über einen Zugang die Applikation und somit direkt im Kundengespräch vor Ort das gesamte Leistungsspektrum des Großhandels für sich nutzen. Baddy liefert darüber hinaus alle wesentlichen Montagezeichnungen direkt mit und erspart dem Handwerk somit zeitintensive Recherchen.

„Baddy ist ein wertvolles Instrument, um in der Ausstellung noch zielgerichteter beraten zu können“, erklärt dazu Herbert R. Baumgärtel, Geschäftsführer von BGN Gleichauf Haustechnik aus Neumarkt und einer der ersten Anwender: „Für uns ist es enorm hilfreich, dass wir zum Ende der Beratung in der Lage sind, dem Kunden ein fertiges und professionell erstelltes Angebot in die Hand zu geben.“ Rainer Penning, Geschäftsführer von Penning Sanitär Handel mit Sitz in Hamburg bestätigt: „Mit der interaktiven Beratung schafft Baddy ein echtes Alleinstellungsmerkmal. Endkunden wie Handwerker schätzen unsere Darstellung der Angebote sehr. Eine manuelle Erstellung können wir uns nicht mehr vorstellen, das ist nicht mehr zeitgemäß.“ „Der digitale Assistent unterstützt die Badberater vor Ort, wird sie aber nie ersetzen“, unterstreicht Stefanie Giesel weiter: „Der Geschäftsbereich Haustechnik begleitet die Mitglieder im Wupper-Ring , die sich für die Anwendung interessieren, bei der Implementierung des Digitalassistenten bis hin zu umfassenden Schulungsmaßnahmen.“

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner