Aktuelle Informationen aus der Keramik- und Zubehör-Branche

Li.PRO-Team besucht Cersaie

innenbecker Projektorganisation reist nach Bologna

Vor dem Hintergrund einer äußerst dynamischen Umfeld- und Branchenentwicklungen hat die Linnenbecker-Gruppe Li.PRO ins Leben gerufen – eine agile Projektorganisation, für die sich Mitarbeiter aus allen Funktionsbereichen des Unternehmens bewerben konnten. Die primäre Zielsetzung liegt darin, außerhalb der Zwänge des Tagesgeschäfts neue Lösungsansätze für die aktuell virulent aufgetretenen Probleme und Herausforderungen zu finden. Dabei geht es darum, Bestehendes zu hinterfragen, ergebnisoffen neue Konzepte und Lösungen zu erarbeiten und für die Umsetzung vorzubereiten. Maßgebliches Prinzip sind Fehlertoleranz, Innovationskraft und Geschwindigkeit.

Die Linnenbecker Projektorganisation Li.PRO (wir berichteten hier) zeigt nun erste Ergebnisse. Die Projektgruppe ‚Marken, Ausstellungen, Sortimente‘ wird in diesem Zusammenhang in diesem Jahr gemeinsam die Cersaie in Bologna besuchen. Dass es auf der Fliesenfachmesse jede Menge Neuheiten geben wird versteht sich fast von selbst. „Wir wollen das Gesamtpaket etwas genauer unter die Lupe nehmen. Wir wollen sehen, wer Marke lebt.“ betonen die Teammitglieder.

Natürlich wird dabei auch ein bisschen links und rechts vom Weg geschaut – neue Lieferanten, die mit Ihren Produkten das Portfolio ergänzen und auch mit dem Gesamtpaket punkten können, haben durchaus eine Chance, heißt es in einer Presseinformation  der Linnenbecker Gruppe

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.