Aktuelle Informationen aus der Keramik- und Zubehör-Branche

Italienische ABK Group übernimmt Ceramiche Gardenia Orchidea

Die Gruppe erwartet 2020 einen Gesamtumsatz von 150 Million Euro

Die 1992 gegründete ABK Group wächst mit der hundertprozentigen Übernahme der Ceramiche Gardenia Orchidea SpA  weiter und erwartet einen Umsatz von 150 Millionen Euro für 2020. In 2019 hatte die ABK Group einen Umsatz von 110 Millionen Euro verzeichnet. Die Ceramiche Orchidea Group ist seit 1961 am Markt und bringt mit den Marken Gardenia Orchidea und Versace Ceramics einen Umsatz von über 38 Millionen Euro mit.

Neben der Marke Gardenia Orchidea vertreibt das Unternehmen seit 1997 die exklusive Serie Versace Ceramics, die im Zusammenhang mit einem strukturierten Projekt neben keramischen Belägen auch eine Kollektion mit Badmöbel umfasst.

“Die Marken der Ceramiche Gardenia Orchidea Group“, erklärt Roberto Fabbri, Präsident der ABK Group SpA, “sind im oberen Marktsegment positioniert, wie unsere historischen Marken ABK, Flaviker und Ariana sowie die neuen Abk Stone und Materia, die auf Großformate in 12,20 und 30 mm Stärke spezialisiert sind. Diese Akquisition macht uns zu den Hauptakteuren im Luxussektor der Keramik und ist Teil einer umfassenderen Entwicklungsstrategie, die auch Investitionen in Technologie und Innovation umfasst und uns heute eine Spitzenposition ermöglichen.“Den Beweis für diesen Wachstumskurs werden die Zahlen zum Gesamtumsatz unserer Gruppe liefern. Wir erwarten für 2020  150 Millionen Euro. ”

1200GRAD berichtete auch hier über die Wachstumsstrategie der Gruppe.

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.