Beispiel aus der akutellen Kollektion von Ceramiche Marniner. Foto: Screenshot homepage www.cermariner.it.

Ceramiche Mariner: 55 Millionen Euro Investition in neue Produktionsstätte

70 neue Arbeitsplätze - 5 Millionen Quadratmeter Fliesen im Jahr

Eine neue Fabrik mit einer Fläche von 55.000 Quadratmetern wurde im italienischen Fliesendistrikt um Fiorano Modenese im März diesen Jahres eingeweiht. Das 1984 gegründete Unternehmen Ceramiche Mariner steckte 55 Millionen Euro in nachhaltige und innovative Technik. Dadurch werden alle Produktionsabfälle nach Angaben des Herstellers wieder in den Produktionsablauf eingespeist. Am neuen Standort in Roteglia di Castellarano werden bei voller Leistung über 5 Millionen Quadratmeter Fliesen im Jahr produziert.

Giulia Gatti, Inhaberin von Ceramiche Mariner, freut sich darüber, dass über 70 neue Arbeitsplätze geschaffen werden konnten. Sie ist „ überzeugt von der Bedeutung der menschlichen Komponente und der wachsenden Kompetenz und Professionalität innerhalb des Unternehmens. “

In 2018 waren insgesamt in der italienischen Fliesenproduktion 177 neue Arbeitsplätze entstanden, womit im zweiten Jahr in Folge ein leichtes Plus (0,9%) verzeichnet werden konnte.

Die italienischen Fliesenhersteller investierten im Rahmen des staatlichen Investitionsförderungsplans 4.0 in fünf Jahren insgesamt zwei Milliarden Euro. In 2018 flossen rund 508,2 Millionen Euro und somit 9,4% des Jahresumsatzes in neue Produktionsanlagen.

Weitere Daten rund um das Fliesenland Italien finden Sie hier.

Weitere Informationen zum Unternehmen auf der Homepage in Italienisch und Englisch: www.cermariner.it

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 Consent Management Platform von Real Cookie Banner