BayWa übernimmt Großhändler für Tiefbau

Ausbau des Baustoffe-Geschäfts in Mitteldeutschland

Vorbehaltlich der Zustimmung durch die Kartellbehörden übernimmt die BayWa AG mit Wirkung zum 1. Juli 2018 90 Prozent der Bölke Tiefbaustoffe für Ver- und Entsorgung GmbH. Das Unternehmen mit Sitz in Queis, Sachsen-Anhalt, wird zukünftig unter der Bezeichnung „Bölke Handel GmbH“ firmieren. Die Übernahme umfasst die drei Standorte Laucha, Queis und Zorbau sowie alle dort beschäftigten 29 Mitarbeiter.

Mit der Übernahme des Tiefbau-Handelsunternehmens will die BayWa AG ihre Handels- und Dienstleistungsaktivitäten im Raum Sachsen-Anhalt ausweiten. Die drei erworbenen Standorte liegen strategisch günstig im Wirtschaftsraum zwischen den beiden bestehenden BayWa Baustoff-Standorten Erfurt und Leipzig. Dort soll nun zum einen das Tiefbauangebot für die Kunden verstärkt werden, zum anderen wird der Münchner Handels- und Dienstleistungskonzern an den drei Standorten der „Bölke Handel GmbH“ künftig auch sein Sortiment für Hoch- und Trockenbau anbieten. Die Bölke Tiefbaustoffe für Ver- und Entsorgung GmbH ist seit 100 Jahren als Großhändler für den Tiefbau tätig. Grund für den Verkauf des Familienunternehmens ist eine fehlende Nachfolge.

Anzeige

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner