Aktuelle Informationen aus der Keramik- und Zubehör-Branche

Baustoff-Reklamationen mit der App „Sellanizer“ effizient verwalten

Namenhafte Baustoff-Händler und Hersteller haben die Lösung bereits für sich entdeckt

Die Abverkaufs-App „Sellanizer“ ist in der Baustoff-Branche sehr erfolgreich gestartet. Seit Januar haben namhafte Baustoff-Händler und Hersteller die Lösung bereits für sich entdeckt und beispielsweise auch für den Werksverkauf im Einsatz. Zu den neuen Kunden zählen unter anderem Monte Graniti Naturstein oder  der Hinrich Plambeck Baustoff- und Holzhandel.

Seit Beginn des Jahres sind bereits neue Funktionen hinzugekommen: Dazu zählen der praktische Preisschild-Druck oder ein umfangreiches Statistik-Dashboard. Außerdem können nun auch Reklamationen per App einfach erfasst und wiederverkauft werden.

„Der Sellanizer unterstützt uns dabei, Restposten zeiteffizient zu verkaufen. Die einfache Handhabung ist ebenso erfreulich, wie die Statistikfunktionen im Backend und die moderne Darstellung der Abverkaufs-Produkte auf unserer Webseite.“, so René Houben von Monte Graniti Naturstein.

Durchschnittlich wurden die Restposten- und Abverkäufe der teilnehmenden Unternehmen mit Hilfe des Sellanizers bisher um 15 % gesteigert. Dank der umfangreichen Statistiken im Backend konnte das Controlling über die Verkäufe und damit generierte Umsätze um ein Vielfaches verbessert werden.

„Wichtig war uns die volle Kostenkontrolle durch den einzelnen Händler und den integrierten Einsatz unserer Software im Unternehmen“, so Geschäftsführer Dennis Mittelmann. „Die Baustoff-Händler sitzen auf zahlreichen Lager- und Restposten-Artikeln und es kommen immer häufiger auch Online-Reklamationen hinzu – diese Warenfülle abzuverkaufen unterstützen wir durch gezielte Maßnahmen.“

Mit dem Sellanizer profitieren Baustoff-Händler und -Hersteller von einem durchdachten Cross-Selling-Ansatz: Dank regionaler Suchmaschinenoptimierung und Multiportal-Strategie, die sogar auf reichweitenstarke Kleinanzeigenportale ausgeweitet werden kann, werden die Lager- und Abverkaufswaren an verschiedenen Stellen im Internet ausgespielt und zwar regional sowie überregional. Die mit dem Sellanizer erfassten Artikel werden mit einem Klick samt Preis und Standort auf der eigenen Website des Händlers und zudem auf den angeschlossenen Kleinanzeigenportalen und Internetseiten präsentiert. Sucht ein Interessent also beispielsweise via Google nach Palisaden dann werden ihm in den Suchergebnissen auch die Angebote regionaler Händler ausgesteuert. Zusätzliche Marketing-Funktionalitäten sowie weitere Kleinanzeigen-Portale zur Anbindung sind bereits in der Planung.

Der Sellanizer kann von Interessenten 30 Tage kostenlos getestet werden. Weitere Informationen und die kostenlose Demo anfordern unter: www.sellanizer.net

1200Grad präsentiert auf seiner Seite die Fliesen- und Natursteinangebote des Sellanizer.

Kommentare sind geschlossen, abertrackbacks und Pingbacks sind offen.