Die weltweit führenden Hersteller von Keramikfliesen

Mohawk Industries, Lamosa und SCG führen Rangliste der Top 25 an

Alle Beiträge über Fliesen im Überblick.

Ceramic World Review hat in Zusammenarbeit mit MECS die neue Top 25-Rangliste der weltweit größten Fliesenproduzenten veröffentlicht, geordnet nach dem Produktionsvolumen bis zum 31. Dezember 2021. Die Zahlen wurden entweder von den Unternehmen selbst mitgeteilt oder sind in einigen wenigen Fällen aus öffentlichen Quellen entnommen oder geschätzt. Insgesamt spiegeln sie den allgemeinen starken Erholungstrend der weltweiten Fliesenproduktion wider. Diese Entwicklung war angesichts der allgemeinen Rückkehr zu den Produktionsmengen vor der Pandemie, zahlreicher Investitionen in Kapazitätserweiterungen und einer Reihe größerer Übernahmen durch mehrere große Konzerne allgemein erwartet worden.

Mohawk Industries steht nach wie vor an der Spitze der Rangliste und dürfte seine Führungsposition nach der Übernahme des mexikanischen Unternehmens Vitromex im nächsten Jahr weiter behaupten. Die Lamosa-Gruppe hat ihre Position auf dem zweiten Platz mit einer Produktion von fast 200 Mio. qm im Jahr 2021 gefestigt, was einem Anstieg von 33 % gegenüber 2020 entspricht. Dies ist sowohl auf die Erholung der Produktion nach der Pandemie als auch auf die Übernahme der Fliesensparte von Roca im August 2021 zurückzuführen, die aus den beiden brasilianischen Werken (Incepa) und dem spanischen Werk (Belcaire) besteht. An dritter Stelle steht das thailändische multinationale Unternehmen SCG Ceramics, dessen Produktionsvolumen jedoch auf dem Niveau von 2020 (139 Mio. qm) stabil geblieben ist.

Pamesa auf Platz 4

Pamesa klettert in der Rangliste auf den vierten Platz mit einer Produktionskapazität von 101 Mio. qm (+23 %), nachdem im Laufe des Jahres eine Reihe von größeren Investitionen in die Anlagen getätigt und im September 2021 Azuliber übernommen wurde. Mit einem Gesamtabsatz von 125 Mio. qm steigerte der spanische Konzern auch seinen Umsatz im Fliesensegment auf 881,7 Mio. € (+ 43 % gegenüber 2020).

In der Rangliste finden sich zahlreiche Unternehmen, die ihre Produktionskapazitäten ähnlich erhöht haben: Ceramica Carmelo Fior verzeichnete einen Zuwachs von mehr als 11 Mio. qm (+15 %), während Kajaria Ceramics sowohl seine Kapazität als auch seinen Ausstoß um 12,5 Mio. qm steigerte und ein Umsatzwachstum von 18 % verzeichnete. Die STN Group meldete einen Zuwachs von 11 Mio. qm bei Kapazität und Ausstoß und einen Umsatzanstieg von 26 %, während Arwana und Saudi Ceramics eine Steigerung von 6-7 Mio. qm verzeichneten. Elizabeth hingegen steigerte seine Kapazität um 5 Mio. qm und sein Produktionsvolumen um 11 Mio. qm (+33 %).

Grupo Halcon erstmals in Top 25

Im Allgemeinen kehrten alle Top 25-Unternehmen zu ihren Produktionsvolumina von vor Pandemiebeginn zurück und behielten dabei ihre Kapazitäten bei. In der unteren Hälfte der Rangliste steigerte Victoria Plc seine Produktion nach den zwischen April und November 2021 getätigten Übernahmen (Colli, Santa Maria und Graniser) und meldete ebenfalls ein starkes Umsatzwachstum (+31,6 % allein im Keramiksegment). Schließlich ist die Grupo Halcon in die Top 25 aufgestiegen, nachdem es seine Produktionskapazität durch die Übernahme von Cicogres und den Ausbau seiner Produktionslinien von 32 auf 50 Mio. qm erweiterte.

Quelle: ceramicworldweb

Top 25 der Keramikfliesenhersteller

 

Foto: ceramicworldweb

 

 

Anzeige

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner