Vorabzahlen der BayWa: Erfolgreiches Geschäftsjahr

Unternehmen steigert EBIT in 2017 und will Dividende erhöhen

Der internationale Handels- und Dienstleistungskonzern BayWa AG hat das Geschäftsjahr 2017 erfolgreich abgeschlossen. Sowohl Umsatz als auch EBIT legten zu: Der Umsatz des Konzerns betrug 2017 rund 16,1 Mrd. Euro (Vorjahr: 15,4 Mrd. Euro), und das EBIT stieg auf 171,3 Mio. Euro (Vorjahr: 144,7 Mio. Euro).

Alle Segmente der BayWa trugen zu dem guten Geschäftsergebnis des vergangenen Jahres bei. Das Segment Bau entwickelte sich ebenfalls weiter positiv. Zur Steigerung des EBIT 2017 trug außerdem ein Sondereffekt durch den im vergangenen Jahr vollzogenen Verkauf der BayWa Konzernzentrale in München bei, die im November 2017 nach der kompletten Revitalisierung und Aufstockung des Gebäudes wieder bezogen wurde. Der Vorstand der BayWa AG will dem Aufsichtsrat eine Erhöhung der Dividende um 5 Cent auf 0,90 Euro pro Aktie vorschlagen. Die ausführlichen Zahlen veröffentlicht die BayWa AG mit der Bilanz Ende März 2018.

Anzeige

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner