Aktuelle Informationen aus der Keramik- und Zubehör-Branche

VDF: Trendstudie über die Zusammenarbeit Großhandel und Handelskunden

Der VDF gab Mitte Juli bei Prof. Dr. Markus Beinert von der Hochschule Weihenstephan eine Studie unter dem Titel „Zusammenarbeit von Großhandel und Handelskunden“ in Auftrag. Die Studie soll vom VDF genutzt wrden, um strukturierte und gezielte Impulse an die Verantwortlichen des Fliesenmarktes zu setzen.

Prof. Dr. Markus Beinert von der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
sprach auf der VDF-Mitgliederversammlung 2018 über die „Zusammenarbeit von
Großhandel und Handelskunden“ .Foto: Redaktion

Im Rahmen eines Treffens mit den Herstellerpartnern am 11. September wurde von Professor Beinert die Studie vorgestellt und diskutiert. In einem zweiten Treffen am 26. Oktober in München wurde auf Einladung des VDF die Studie einem ausgewählten Kreis von Großhändlern präsentiert. Beide Veranstaltungen stießen nach Auskundt des VDF auf eine “sehr positive Resonanz”. Teilnehmer der Studie waren Einzelhändler und Fliesenverlegerbetriebe.

Dabei wurden Fragen nach den Sortimenten gestellt; mit dem Ergebnis, dass Wettbewerbsprodukte – wie zum Beispiel Vinyl oder Laminat – von 66 % der Einzelhändler und 14 % der Verarbeiter diese Produkte vertrieben werden. Aus dem Ergebnis der Studie wurde auch deutlich, dass die Zusammenarbeit der befragten Gruppen sehr stark ist mit anderen Handwerksbetrieben. Die Koopertionen finden mit dem Ziel der gegenseitigen Vermittlung von Aufträgen, sowie eines Komplettangebotes für den Endkunden statt. Sie betrifft mehrheitlich die Gewerke Sanitär, Heizung, Maler, Fliesen, Elektrik, Trockenbau.

Dabei kam als Ergebnis auch heraus, dass 60 % der Befragten mit der Zusammenarbeit mit dem Großhandel zufrieden sind. Im Bereich Marketing wünschen sich Einzelhändler, aber auch die Verleger, vom Großhandel Unterstützung beim Fliesenverkauf sowie eine gute Argumentation für die Fliese auch im Vergleich mit anderen Bodenbelägen.

Aus dem Ergebnis der Studie wurde deutlich, dass Zukunftsthemen, wie zum Beispiel die Digitalisierung, das Kundenverhalten stark verändert und die befragten Zielgruppen mehr Unterstützung vom Großhandel erwarten im Bereich Implementierung und Anwendung der aktuellen Marketinginstrumente. Im Rahmen der Mitgliederversammlung des VDF am 13./14. März 2019 in Berlin wird diese Trendstudie zusammen mit Prof Beinert erneut diskutiert. Als ein weiteres Ergebnis der Präsentation wurde angeregt, eine repräsentative Befragung von Endkunden durchzuführen. Prof. Beinert und Werner Altmayer wollen mit dem VDF hierzu ein Konzept erarbeiten.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.