Aktuelle Informationen aus der Keramik- und Zubehör-Branche

V&B Fliesen freut sich über 24 motivierte Nachwuchskräfte

Spezielle Einführungswoche zum Start ins Berufsleben

Junge Leute für eine Ausbildung in seinem Unternehmen zu gewinnen, ist nicht einfach. Umso mehr freute man sich bei V&B Fliesen über 20 neue Auszubildende, einen dualen Studenten und drei Jahrespraktikanten, die am 1. August bei dem renommierten Keramikunternehmen ins Berufsleben starteten. „Wir setzen seit vielen Jahren konsequent auf Ausbildung im handwerklichen, technischen und kaufmännischen Bereich“, betonte Irfan Topal, Leitung Finanzen & Administration. „Wir sind daher sehr froh darüber, dass sich erneut so viele junge Leute für eine qualifizierte Ausbildung hier bei uns in Merzig entschieden haben.“

In diesem Jahr bildet V&B Fliesen eine Fachkraft für Lagerlogistik, einen Prüftechnologen und eine Prüftechnologin, zwei Elektroniker für Betriebstechnik, drei Maschinen- und Anlagenführer, zwei Mediengestalterinnen, vier Industriemechaniker sowie sechs Industriekaufleute aus. Darüber hinaus wird ein Student ein dreijähriges, duales Wirtschaftsinformatik-Studium absolvieren, das aus Praxisphasen im Unternehmen in Merzig und Theorieblöcken an der ASW-Berufsakademie in Neunkirchen besteht. In den Bereichen Betriebswirtschaft, Elektro/Metall und Qualitätsmanagement werden zudem drei Jahrespraktikanten erste Eindrücke und Erfahrungen im Berufsleben sammeln.

Um die Auszubildenden gebührend zu empfangen, hatte die Personalabteilung in diesem Jahr eine spezielle Einführungswoche organisiert, bei der jede Menge Interessantes und auch Unterhaltsames geboten wurde. So gab es neben einer Werksbesichtigung einen Erlebnistag in Taben-Rodt, bei dem sich die jungen Leute kennenlernen konnten. Außerdem erhielten sie wichtige Informationen zu Themen wie 2 „Arbeitssicherheit“, „Gesundheit am Arbeitsplatz“ und „Brand- und Explosionsschutz“ sowie zum Qualitäts- und Umweltmanagement bei V&B Fliesen. Die Vorstellung des Betriebsrats, ein Training zum betrieblichen Ersthelfer und eine Informationsveranstaltung der Barmer Krankenkasse rundeten das Programm ab.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.