Uzin Utz mit komplett neuem Erscheinungsbild

„The Art of Floor Systems“ fügt 6 Marken unter neuem Corporate Design zusammen

Das bauchemische Unternehmen Uzin Utz prägt seit 111 Jahren den Markt für Bodensysteme. Für den Vorstand ein Anlass, die Bodenvielfalt der Zukunft als Uzin Utz Markenfamilie in neuem Erscheinungsbild zu zelebrieren. Mit „The Art of Floor Systems“ lässt das Ulmer Unternehmen seine sechs Marken Uzin, Wolff, Pallmann, Arturo, Codex und Pajarito unter der Dachmarke Uzin Utz näher zusammenrücken – im neuen Corporate Design und einem einheitlichen Auftritt.

In 111 Jahren hat sich Uzin Utz vom regionalen Klebstoffhersteller zum internationalen Bauchemieunternehmen entwickelt. Damals wie heute geführt von der Gründerfamilie Utz, ist die Markenfamilie kontinuierlich gewachsen.„Als Familienunternehmen in der vierten Generation stehen wir für eine Bodenkompetenz, die wir im engen Markenverbund weiter ausbauen wollen“, erläutert Philipp Utz, Vorstand für Vertrieb und Marketing.“ Die beiden Brüder Julian und Philipp Utz, Urenkel des Gründers, leiten gemeinsam als Vorstände das Unternehmen.

Das Know-how der einzelnen Marken fließt unter der Dachmarke Uzin Utz in die neue gemeinsame Kampagne „The Art of Floor Systems“ ein. Visualisiert wird der Markenauftritt durch ein neues Corporate Design, das die Zusammengehörigkeit der Markenfamilie klar erkennen lässt und gleichzeitig allen Marken mit modernisiertem Logo und sogenannten Abstracts einen klaren Widererkennungswert gibt. So, wie die sechs Marken mit ihrem jeweiligen Erfahrungsschatz einzigartig sind, ist es auch die individuelle Form. Sie erscheint in signifikanter Form und Farbe auf allen Verpackungen und Medienauftritten. Alle Formen zusammen bilden das neue Kampagnenvisual „The Art of Floor Systems“.

Das neue Logo: Mit „The Art of Floor Systems“ rücken die sechs Marken Uzin, Wolff, Pallmann, Arturo, Codex und Pajarito unter der Dachmarke Uzin Utz näher zusammen – im neuen Corporate Design und einem einheitlichen Auftritt.

Die Markenfamilie rückt zusammen

„Wir haben das Prinzip der ‚endorsed brands’ gewählt“, so Philipp Utz. „Die Einzelmarken werden durch die Dachmarke gestärkt. Verlegesysteme, Beschichtungen und Werkzeuge sind am Point of Sale für den Verbraucher im neuen Design als ‚Familie’ leichter erkennbar und besser zuzuordnen. Dies geschieht durch Markenfarben und Abstracts in Kombination mit dem deutlich hervorgehobenen Produktnamen sowie einer klaren und reduzierten Schrift, die nur die wesentlichen Informationen bereithält.

Neues Corporate Design von Uzin Utz mit neuen Abstracts für die Marken

Starke Wortmarke und Claims

Im Zuge des neuen Erscheinungsbildes wurde auch das Logo der Dachmarke Uzin Utz passgenau zum Unternehmen gestaltet. Der Schriftzug wird im unteren Teil unterbrochen und die Bodenlinie in Szene gesetzt. Sie steht sinnbildlich für die Kernkompetenz des Unternehmens – den Boden. „In einer Zeit, in der sich viele Marken zur Beliebigkeit wandeln, setzen wie hier ein Statement“, bekennt Julian Utz. Sinnbild dafür ist auch der Claim „Your Floor. Our Passion“, der die Dachmarke sichtbar bei allen Medienauftritten des Unternehmens begleitet.

Einheitlicher Auftritt im neuen Corporate Design: die sechs Marken unter der Dachmarke Uzin Utz.

Mit Passion in die Zukunft

„Your Floor. Our Passion“ ist bei Uzin Utz nicht nur Leidenschaft für den Boden. Der Claim steht auch für die Unternehmensstrategie Passion 2025. Sie basiert auf den vier Säulen Planet, Profit, People, Products & Services. „Auch das neue Erscheinungsbild haben wir im Jahr 2021 mit dem Fokus auf Products & Services intensiv erarbeitet, sodass es zum ‚People-Jahr’ 2022 den Hauptakteuren Mitarbeiter & Gesellschaft und unseren Kunden präsentiert werden kann“, erklärt Julian Utz das Vorgehen. „People“ steht für das Miteinander, das der neue Auftritt im Markenverbund vermittelt. 2017 waren bereits die Tochtergesellschaften unter einheitlicher Firmierung in das Unternehmen integriert worden. Für uns ist die Etablierung der Dachmarke ein wichtiger Schritt, um den gemeinschaftlichen Auftritt zu stärken und unseren Kunden weltweit bestmögliche Synergien und Bodenlösungen aus einer Hand zu bieten“, fügt Vorstand Philipp Utz hinzu. In diesem Zuge wurde auch die Zuordnung der Produkte für Pflege, Reinigung und Bodeninstandhaltung neu geordnet. Diese bisher unter der der Marke RZ beheimateten Produkte gehen zukünftig in die Marken Uzin und Pallmann über.

Verpackungen im neuen Markenlook

Vor allem die Verpackungen überzeugen durch eine übersichtliche Gestaltung – mit deutlich weniger Text und mehr Informationen in Form von international gültigen Piktogrammen und QR-Codes.

Blickfänger des neuen Designs sind ausgewählte Farben und individuelle Formen, sogenannte Abstracts, die jeder Marke der Uzin Utz Familie zugeordnet sind. Sie leiten sich aus den aktualisierten Markenlogos ab und erscheinen in ihrer signifikanten Form und ihrem Farbton auf allen Printunterlagen, Medienauftritten und Verpackungen. So zeigt sich beispielsweise Uzin in charakteristischem Blauton und U-Form, Pallmann mit Kreis in Orange und Codex mit kantiger Diagonale in kräftigem Grün. Alle Abstracts finden sich im neuen Keyvisual von „The Art of Floor Systems“.

Das neue Packaging: Abstracts in neuen Formen und Farben gehören zu jeder der sechs Marken

So wurden die einzelnen Logos und die Schrift markenübergreifend aktualisiert und alle Verpackungen mit Piktogrammen und einem QR-Code mit weiterführenden In-formationen versehen. Wesentlich waren dabei die sehr gute Darstellungsqualität und Lesbarkeit der Schriften, gerade auch für den plakativen Einsatz auf Verpackungen. „Wir haben unseren Kunden zugehört und uns überlegt, welche Informationen für den Verarbeiter wichtig sind und welche schon von Weitem für den Transporteur und Lageristen auf einen Blick erkennbar sein sollen“, erläutert Vorstandsmitglied Philipp Utz. „Dementsprechend haben wir unsere Verpackungen neu gestaltet – klar strukturiert, aussagekräftig, einheitlich mit den wichtigsten Informationen in Text- und Bildform versehen und immer begleitet von unserem neuen Dachmarkenlogo Uzin Utz und dem Claim ‚Your Floor. Our Passion’.“

Anstelle langer Texte vermitteln international gültige Piktogramme schnell und einfach technische Informationen und Verarbeitungshinweise. „Wir haben teils mehrfach vorhandene Informationen entfernt und durch die sich ergänzenden Informationen der Produktbezeichnung, des Anwendungstextes und der Piktogramme ersetzt. Der Textanteil auf der Verpackung reduziert sich dadurch um bis zu 70 Prozent“, erklärt Philipp Utz. Labels, Umwelt- und Prüfzertifikate sowie ein QR-Code mit länderspezifischen Informationen etwa zu Produktdatenblättern in zahlreichen Sprachen oder Anwendervideos finden sich auf allen Verpackungen und geben schnell die erforderlichen Hinweise. Angaben zur Reichweite, Schichtdicke und zur benötigten Wassermenge ergänzen die Informationen für den Verarbeiter.

Die Brandmanager der Uzin Utz Familie: Steffen Kallus für Uzin, Gerben Bouwmeester für Arturo, Stefan Neuberger und Klaus Stolzenberger für Pallmann, Jürgen Rehmann für Wolff und Pajarito, und Mario Meuler für Codex (v. l. n. r.)

Nachhaltig, auch bei der Einführung

Bei der Umstellung der Verpackung wurde auch hinter den Kulissen bei Uzin Utz vieles neu gedacht. So werden mithilfe eines Product Information Management Systems (PIM) Bild- und Produktdaten zentral gepflegt. Aufdrucke für die verschiedenen Gebinde lassen sich damit auf Knopfdruck in verschiedenen Sprachen just in time erstellen. Größere Mengen an Ausschuss und Abfall gehören damit in Zukunft der Vergangenheit an. Und dennoch werden die bisherigen Verpackungen noch eine Weile im Handel zu sehen sein, denn: „Die neuen Verpackungen gibt es ab Januar 2022. Sie sollen bis Ende 2023 von allen Gesellschaften in allen Ländern, in denen wir tätig sind, eingeführt werden“, so Phillipp Utz. „Den Übergang halten wir aber bewusst fließend, da wir mit Blick auf die Umwelt zunächst alle Bestände vorhandener Verpackungen aufbrauchen möchten. Auch angesichts der aktuellen Rohstoffknappheit zeigt sich, wie wichtig nachhaltiges Wirtschaften ist.“

Weitere Informationen zum neuen Auftritt von Uzin Utz und zur Kampagne „The Art of Floor Systems“ gibt es auf einer separaten Internetseite unter www.the-art-of-floor-systems.com

 

Anzeige

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner