Uzin-Pressetag 2020 in virtuellem Format

Ausbau der Vertriebsstruktur - mehr Service, mehr Angebote

Anfang November lud Uzin zum digitalen Presse-Event ein, das aufgrund der Covid-19-Pandemie erstmals virtuell stattfand. Was die Marke Uzin unter dem Jahresthema 2021 „Uzin bietet mehr“ versteht, erläuterte Jürgen Walter, Head of Business Unit Uzin. Zu den wichtigsten Aspekten, die den Mehrwert der Marke für den Kunden ausmachen, gehören: Ausbau der Präsenz in Norddeutschland, mehr Service, mehr Angebote, markenübergreifende Kompetenz, Produktinnovationen sowie ein besonders engagiertes Team. Philipp Utz gab zudem Einblicke in die Unternehmensstrategie Passion und das damit verbundene Jahresthema „Products & Services“ im kommenden Jahr.

„Unsere Kraft investieren wir nicht nur in die Entwicklung neuer Produkte, sondern auch in alle Prozesse rund um die Marke Uzin. Um die Lösungen erfolgreich am Markt zu platzieren, sind nicht nur innovative Produkte, sondern mehr Service, Dienstleistungen und – gerade in Zeiten von Corona – digitale Maßnahmen nötig“, erklärte Jürgen Walter, Head of Business Unit Uzin. „Gleichzeitig stehen optimierte Lieferprozesse und ein flächendeckendes Vertriebsnetz an erster Stelle. Wir sind der perfekte Partner für unsere Kunden und bieten einfach alles, um den Handwerker erfolgreich zu machen.“

Ausbau des Lager-, Produktions- und Vertriebsnetzes in Norddeutschland

„Ich freue mich darauf, die Potenziale von Uzin weiter auszu­schöpfen. Mit dem Ausbau unserer Lager- und Produktionskapazitäten in den Niederlanden sowie des Vertriebsnetzes im Norden werden wir unsere Kunden nachhaltig in dieser Region unterstützen können“, erklärt Michael Abraham, Gesamtvertriebsleiter von Uzin, bei der Präsentation seines Bereichs. „Aus den Erfahrungen meiner Tätigkeit als Gesamtvertriebsleiter von Uzin sehe ich insbesondere durch den Aufbau der personellen Kapazitäten große Möglichkeiten, die Flexibilität, die Dynamik und die Innovationsfähigkeit der Marke noch weiter zu erhöhen.“ Uzin startet in Norddeutschland durch.

Mit einer neu eingerichteten Verkaufsleiterposition und jeweils einer neuen Stelle im Bereich Estrich sowie bei den Fachberatern hat Uzin zusätzliche, ausbaufähige Vertriebskapazitäten geschaffen. Zudem hat die Unternehmensgruppe einen Grundstückskauf im Gewerbegebiet Stepelerveld im niederländischen Haaksbergen getätigt. Auf knapp 33.000 qm Land sollen die Zukunftspläne der Gruppe verwirklicht werden. Geplant ist, auf den neu erworbenen Flächen einen Produktionsstandort aufzubauen, der ein ähnliches Produktspektrum abbilden kann wie der Standort Ulm. Ziel ist, die Ulmer Lager zu entlasten und die Logistik für Norddeutschland und Nordeuropa mittelfristig durch erweiterte Lagerkapazitäten in den Niederlanden zu steuern. Der Ausbau der Vertriebsstruktur ist eine logische Konsequenz, um die Produkte noch besser am Markt zu platzieren. Die dadurch verkürzten Lieferwege tragen wiederum dazu bei, den CO2-Footprint der Uzin Utz Gruppe zu verringern.

Manfred Scherb, Leiter UZIN Produktmanagment (rechts) mit Armin Metz, UZIN Anwendungstechnik Außendienst, präsentier-te im Schulungsraum eine weichmacherbeständige Fixierung die im Sprühverfahren aufgetragen wird.
UZIN U 5000 kommt im Januar auf den Markt.

Mehr Service, mehr Angebote

Serviceleistungen gehören bei Uzin zum Portfolio und gehen weit über das reine Produktsortiment hinaus. Einerseits ist das die direkte Beratung auf der Baustelle, andererseits auch die Unterstützung durch Helfer wie den UZIN-Pump-Truck, der bislang in erster Linie in Süddeutschland unterwegs war. Ab Januar 2021 wird es ein kleineres und flexibler einzusetzendes Pump-Mobil geben, das überwiegend im Norden von Deutschland eingesetzt wird. Außerdem stehen umfassende digitale Helfer und mehr Informationen rund um deren Anwendung und das Produktsortiment zur Verfügung. Beispielsweise sind der Bodennavigator für Online-Aufbauempfehlungen, die Uzin-App sowie die Facebook- und Instagram-Accounts jederzeit abrufbar, egal wo und wann sie benötigt werden. Eine Chat-Funktion auf der Uzin-Website bietet die Möglichkeit, mit dem Uzin-Technikteam in Kontakt zu treten und Fragen rund um das Produktsortiment der Marke zu klären.

Mehr Marken, mehr Kompetenz

Die Produktvielfalt bietet nicht nur im Sortiment von Uzin einen Mehrwert für den Kunden, sondern dank der Schwestermarken Pallmann, Wolff und Pajarito weitere Vorteile: Durch die markenübergreifende Zusammenarbeit kommt bei dem Komplettanbieter alles aus einer Hand. „Uzin will zukünftig verstärkt Lösungen anbieten, die über Grundierungen, Spachtelmassen und Klebstoffe hinausgehen“, so Jürgen Walter in seiner Präsentation. Denn die Marken der Uzin Utz Group sind alle Spezialisten auf ihrem Gebiet. „Wir sind nicht allein und gemeinsam decken wir die Bedürfnisse unserer Kunden in einem Rundum-sorglos-Paket ab. Bei der Designbelagsverlegung bieten wir beispielsweise zusammen mit der Wolff Design Collection und Produkten von RZ einen Mehrwert: Wir können alles anbieten, was der Verarbeiter für die professionelle Verlegung von Designbelägen benötigt. Im nächsten Jahr wollen wir die markenübergreifenden Synergien noch mehr in den Vordergrund unserer Aktivitäten stellen“, kündigt Walter an.

Manfred Scherb, Leiter UZIN Produktmanagement und Armin Metz, UZIN Anwendungstechnik Außendienst gaben erste Einblicke in die Produkte des neuen Jahresthemas.

Mehr Innovationen, mehr Möglichkeiten

Uzin beobachtet den Markt und erkennt Trends schon frühzeitig. Die Technik, das Produktmanagement und F&E arbeiten hier ständig an neuen Ideen. Dabei zielen viele Innovationen bei Uzin auf die Verbesserung in der Anwendung von Produkten: etwa der „LevelPlus-Effekt“ für extrem glatte Untergründe, die „Super-Fast-Technology“ für schneller trocknende Gips-Spachtelmassen oder der neue „reActivate-Effect“ bei der standfesten Spachtelmasse UZIN NC 182. Uzin revolutioniert den Markt aber auch mit der Entwicklung komplett neuer Produkte: des ersten lösemittelfreien Kontaktklebstoffs UZIN WK 222, der ersten Spachtelmasse, die die Belegreife anzeigt, UZIN NC 111 BiColor, oder der ersten verarbeiterfreundlichen Feuchtesperre, die zusätzlich auch noch CO2 einspart, das Uzin-HydroBlock-System. Im Januar 2021 wird Uzin als erster Hersteller der Branche eine weichmacherbeständige Fixierung auf den Markt bringen, die im Sprühverfahren aufgetragen wird, UZIN U 5000.

Neues bei der Uzin Utz Group

Seit Jahrzehnten beschäftigt sich Uzin Utz mit dem Thema Nachhaltigkeit. Für die Unternehmensgruppe bedeutet Nachhaltigkeit, wirtschaftlichen Erfolg mit ökologischem Handeln und sozialer Verantwortung in Einklang zu bringen. Mit der Strategie Passion wurden die relevanten Themen bestimmten Handlungsfeldern zugeordnet. Entstanden ist das 4-Säulen-Modell der Uzin Utz Group – Planet, People, Profit sowie Products & Services. „In der Strategie des kommenden Jahres wird der Themenbereich Products & Services in den Mittelpunkt unserer Aktivitäten gestellt. Da der Markt sich strukturell national sowie international verändert, wollen wir neben unseren erfolgreichen Produkten im Premiumsegment maßgeschneiderte Produkte im Standardsegment auch für das bodennahe Handwerk anbieten“, erklärt Philipp Utz, Mitglied des Vorstands. Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle müssen dafür noch stärker an die lokalen Kundenbedürfnisse angepasst und es muss ein konzernweites Innovationsmanagement etabliert werden. Dazu sollen digitale Lösungen weiter vorangetrieben werden, auch um Abläufe zu vereinfachen und das Angebot an die Kunden damit zu erweitern. Speziell bei Architekten will sich die Gruppe als starker Partner im Bereich Building Information Modeling (BIM) positionieren.

Foto: Uzin Utz

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 Consent Management Platform von Real Cookie Banner