Steuler-Fliesen und Kerateam bündeln Vertrieb

Alle Beiträge über Fliesen im Überblick.

Vom 1. Januar 2017 an bündeln die Vertriebe von Steuler-Fliesen und Kerateam ihre Kräfte und bilden gemeinsam das Team Steuler. Durch die neue Strukturierung soll der Vertrieb näher an seinen Kunden rücken und dadurch den Markt intensiver bearbeiten. Gesamtvertriebsleiter des Team Steuler wird Jürgen Wörsdörfer, bisher Vertriebsleiter Deutschland bei Steuler-Fliesen.

Der Fliesenmarkt entwickelt sich äußerst dynamisch – dem tragen Steuler-Fliesen und Kerateam Rechnung – durch eine neue und zukunftsorientierte Ausrichtung ihrer Vertriebsstrategie und Investitionen in die Produktion. „Wir setzen auf eine ständige qualitative Verbesserung unserer Produkte, indem wir umfangreich in Produktionstechnologien investieren, sowie auf eine Erhöhung unserer Vertriebspräsenz“, erklärt Peter Wilson, Geschäftsführer von Steuler-Fliesen.

50 Millionen Euro hat die Steuler-Fliesengruppe in den vergangenen fünf Jahren in die Hand genommen, um die Produktionstechnologien zukunftsfähig zu gestalten – weitere Investitionen sollen folgen. So wird – wo nicht bereits geschehen – kurzfristig jeder Standort mit umfassenden Möglichkeiten in der Digitaldrucktechnologie und der Rektifizierung ausgestattet. „Es geht uns zum einen darum, den Kunden nicht nur ein vielfältiges, sondern ein ebenso attraktives und marktgerechtes Sortiment zur Verfügung zu stellen“, sagt Wilson. „Außerdem schaffen wir mit den Investitionen die Möglichkeit, auf dynamische Marktentwicklungen mit ebenso dynamischen Produktentwicklungen zu reagieren.“ Dass ein marktgerechtes und hochwertiges Portfolio unbedingt erforderlich ist, zeigte dem Unternehmen die erfolgreiche Einführung der Feinsteinzeug-Marke Gres Steuler bei Steuler-Fliesen. Ein weiterer Beleg für die Notwendigkeit ist die Sortimentsumstellung bei Kerateam, bei der bewusst einige Kleinformate zugunsten größerer Formate aus dem Programm genommen wurden.

Marktgerechtes Portfolio und Kundennähe

Der umfassende Invest in Produktionsmöglichkeiten und Portfolio wird nun von einer neuen Vertriebsstrategie vervollständigt. Zum 1. Januar 2017 werden die Vertriebsmannschaften von Steuler-Fliesen und Kerateam zusammengeführt. Dies hat unmittelbare Auswirkungen auf den Markt. Kleinere Gebiete bzw. eine geringere Anzahl an Kunden pro Gebietsleiter sollen eine deutlich intensivere Betreuung – und somit in Kundenservice und in der Marktbearbeitung ermöglichen.

Jürgen Wörsdörfer, der die Gesamtleitung Vertrieb übernehmen wird, erläutert einen weiteren Hintergrund der Entscheidung für das Team Steuler: „Die Positionierung der Marken soll weiter geschärft werden. Dabei stehen Steuer Design und Gres Steuler weiterhin für die Designmarken und Kerateam als Volumenmarke bezieht auch künftig seine Stärke aus der selektiven und exklusiven Vermarktung.“ Dazu kommt, dass Entscheidungen auf allen Ebenen immer kurzfristiger getroffen werden. Dies lässt einer schnellen und umfassenden Materialverfügbarkeit für Handel sowie Hersteller eine elementare Bedeutung zukommen. „Gerade in diesem Punkt profitiert vor allem der Handel von der unmittelbaren und flächendeckenden Marktnähe des Team Steuler“, so Wörsdörfer. Die dauerhafte und kurzfristige Verfügbarkeit ihrer Produkte ist auch der Grund dafür, dass die gesamte Steuler-Fliesengruppe über die Neustrukturierung des Vertriebs hinaus intensiv daran arbeitet, Logistikprozesse weiter zu verbessern.

Gesamtleiter Vertrieb wird, wie bereits erwähnt, Jürgen Wörsdörfer, bisher Vertriebsleiter Deutschland bei Steuler-Fliesen. „Er verfügt über jahrelange Erfahrungen und detaillierte Kenntnisse des Marktes“, sagt Wilson. „Dazu kommt noch seine große Akzeptanz bei unseren Kunden. Ich bin sicher, dass er das Team Steuler hervorragend führen wird.“ Flankiert und unterstützt wird Wörsdörfer von zwei regionalen Vertriebsleitern: Jose Monteiro und Horst Weidner.

Anzeige