Stark verschenkt mehr als 10.000 qm Fliesen

Spende geht an die vom Hochwasser betroffenen Fußballvereine im Ahrtal

Auch Monate nach der Flut ist der Wiederaufbau in den vom Hochwasser besonders betroffenen Gebieten im rheinland-pfälzischen Ahrtal und südlichen Nordrhein-Westfalen noch immer in vollem Gange. Neben den unzähligen Privathaushalten leiden auch Fußballvereine nach wie vor unter den Folgen der Katastrophe. Um auch in diesem Bereich Hilfe zu leisten, unterstützt die Stark Deutschland gemeinsam mit der DFB-Stiftung Egidius Braun sowie den Fußball- Landesverbänden Mittelrhein und Rheinland betroffene Klubs nun mit insgesamt mehr als 200 Paletten Fliesen.

Ab sofort können sich Fußballvereine, die im Rahmen der verheerenden Flutkatastrophe in Mitleidenschaft gezogen wurden, schnell und unkompliziert bei Stark Deutschland melden. Gemeinsam mit der DFB-Stiftung Egidius Braun und den DFB-Landesverbänden Mittelrhein und Rheinland stellt der Offenbacher Baustoffhändler betroffenen Vereinen aus der Region mehr als 200 Paletten Fliesen zur Verfügung. Mit den umgerechnet mehr als 10.000 qm Fliesen können beispielsweise sanitäre Anlagen, aber auch Gasträume und Umkleiden erneuert werden. Sowohl Boden- als auch Wandfliesen stehen in unterschiedlichen Größen und Beschaffenheiten zur Verfügung.

„Mit unserer Raab Karcher Niederlassung in Bad Neuenahr-Ahrweiler sind wir schon seit vielen Jahren tief mit der Region Ahrweiler verwurzelt. Wir möchten sehr gerne gmeinsam mit der DFB-Stiftung Egidius Braun Vereine vor Ort unterstützen“, erklärt Timo Kirstein, Geschäftsführer Vertrieb bei Stark Deutschland, „Dass unser Standort nur teilweise in Mitleidenschaft gezogen wurde, war reines Glück. Umso wichtiger ist es für uns, denen weiterhin zuverlässig zur Seite zu stehen, die weniger Glück hatten als wir.“

Auch Werkzeuge stehen zur Verfügung

Neben den mehr als 200 Paletten Fliesen stellt Stark Deutschland auch noch weitere Artikel zur Verfügung, die für die Renovierung und den Neubau von Vereinsheimen nützlich sind, darunter beispielsweise Wasserwaagen, Pinsel und Dosierpistolen. Schon zuvor hatte der Baustoffhändler die Menschen in der Region mehrfach mit Sachspenden sowie mit Baumaschinen und Trockengeräten unterstützt.

„Einer unserer wesentlichen Erfolgsfaktoren bei Stark Deutschland ist es, dass wir sehr großen Wert auf den engen Kontakt mit unseren Kunden legen“, ergänzt Michael Knüppel, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Stark Deutschland, „Zu einer guten Zusammenarbeit gehört dabei auch, dass man sich gegenseitig unterstützt. Wir sind sehr stolz, dass wir mit unserem starken Netzwerk nun schon an vielen Stellen schnelle und unkomplizierte Hilfe leisten konnten.“

Um die Soforthilfe der Stark Deutschland in Anspruch zu nehmen, steht betroffenen Fußballvereinen ab sofort die E-Mail-Adresse daniela.klocke@raabkarcher.de bzw. die Telefonnummer +49 2 28/9 85 86-19 zur Verfügung. Neben dem Nachweis der Vereinszugehörigkeit muss für die Inanspruchnahme der Hilfe lediglich der geplante Verwendungszweck angegeben werden. Die Fliesen stehen ab sofort in der Raab Karcher Niederlassung in Bonn zur Abholung bereit.

 

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 Consent Management Platform von Real Cookie Banner