Souverän saniert: Großformate im Autohaus

Der schwedische Autohersteller Volvo hat eine neue Corporate Identity (CI) für seine Autohäuser entwickelt. Das reduzierte skandinavische Design steht für Modernität und Qualität. Diese Vorgaben hat die Finck und Claus GmbH bei der Sanierung ihres Autohauses in Pinneberg umgesetzt – mit großformatigen grauen Fliesen, verlegt im Fugenschnitt. Die Fliesenverlegung war nicht einfach: schnell sollte es gehen, und neben dem hohen ästhetischen Anspruch absolut sicher sein. Mit einer spannungsabbauenden Lösung musste der hohen Sonneneinstrahlung durch die große Fensterfront Sorge getragen werden.

Das Autohaus Finck und Claus in Pinneberg in neuem Design: Der Ausstellungsraum mit dem neuen Bodenbelag aus großformatigen Fliesen bildet eine moderne und hochwertige Präsentationsumgebung für die Fahrzeuge.

In Schleswig-Holstein nahe Hamburg liegt die beschauliche Stadt Pinneberg. Die Lage der Mittelstadt bietet ihren Einwohnern einen hohen Wohn- und Freizeitwert. Naherholung finden die Pinneberger im Naturschutzgebiet Haseldorf oder im Klövensteener Wald, zum Einkaufen geht’s in die verkehrsberuhigte Innenstadt oder gleich nach Hamburg. Im Osten von Pinneberg ist der Volvo-Händler Finck und Claus ansässig. Der Händler bietet Neu- und Gebrauchtwagen sowie Reparaturservice in der eigenen Werkstatt. Um die Fahrzeuge in einem attraktiven Umfeld präsentieren zu können, hatte sich die Geschäftsleitung dazu entschlossen, den Ausstellungraum nach den neuesten CI-Vorgaben umzubauen.

Das reduzierte skandinavische Design mit seiner klaren Formsprache und seiner hellen, freundlichen Atmosphäre unterstreicht die Kernwerte von Volvo: Sicherheit, Qualität und Verantwortungsbewusstsein für die Umwelt. Bei der Wahl der Baustoffe setzte der Bauherr auf die Produkte der PCI, denn die Renovierungsarbeiten im Autohaus sollten zügig, aber gleichzeitig auf hohem Qualitätsniveau erfolgen. Wohngesundes Bauen wird bei PCI hochgeschrieben. Für die Fliesenverlegung hat PCI beispielsweise eine Systemlösung entwickelt, das komplett aus sehr emissionsarmen Produkten besteht: das „System Fliese Universal“. Im Pinneberger Volvo-Autohaus kamen etliche Baustoffe aus diesem System zum Einsatz. Für die Verarbeitung engagierte der Bauherr die Firma SKM-Bau GmbH. PCI-Anwendungstechniker Eric Peter und PCI-Fachberater Thomas C. Krüger standen den Handwerkern auf der Baustelle beratend zur Seite.

Die Flexibilität des Fliesenklebers ermöglicht es, Untergrund- und Temperaturspannungen auszugleichen.

Nachhaltig bis in die Fugen

Im Erdgeschoss des Autohauses sollten auf 600 m² Feinsteinzeugfliesen im Format 75 x 75 cm verlegt werden. Zunächst wurde der alte Belag entfernt. Anschließend grundierten die Handwerker den Boden mit der Spezial-Haftgrundierung Gisogrund 404, die eine hohe Verbundhaftfestigkeit besitzt. Alle Unebenheiten im Untergrund galt es auszugleichen und somit die Fläche für die großformatigen Fliesen vorzubereiten. Hierbei wurde ebenfalls auf Geschwindigkeit gesetzt: Das Egalisieren erfolgte im Pumpverfahren sehr effizient mit der leicht verlaufenden PCI Nivelliermasse. Auf den vorbereiteten Boden klebten die Fliesenleger die großformatigen Fliesen „New Volvo Light grey“ (Interne Fiandre) mit Flexmörtel S1 Flott. Um das moderne Design zu betonen, erfolgte die Plattenverlegung im Fugenschnitt. Der sehr emissionsarme Flexmörtel eignet sich aufgrund seiner standfesten Einstellung speziell für XXL-Platten, denn er verhindert das Einsinken von schweren und großformatigen Fliesen.

Der PCI Flexmörtel S1 Flott ermöglicht einen schnellen Arbeitsfortschritt: Es muss lediglich eine Kontaktschicht auf die Fliesenrückseite aufgespachtelt werden (Buttering-Floating-Verfahren), damit die Platten ohne Lufteinschlüsse bzw. Hohllagen sicher am Boden haften.

„Bei der Wahl des Fliesenmörtels mussten wir auch die hohe Sonneneinstrahlung durch die breite Fensterfront des Autohauses berücksichtigen“, erklären Eric Peter und Thomas C. Krüger. „Denn die Temperaturschwankungen, die mit einer solchen Fensterfront einhergehen, verursachen Spannungen im Boden, die den Bodenbelag nachhaltig schädigen können. Unser Fliesenkleber muss also flexibel genug sein, um diese Spannungen ausgleichen zu können.“ Der verformungsfähige Flexmörtel S1 Flott erfüllt diese Anforderungen. Darüber hinaus verfügt er über einen besonders hohen Ausführungskomfort: „Trotz seiner schnellen Abbindezeit – der Bodenbelag ist bereits nach rund sechs Stunden verfugbar – lässt sich der flexible Mörtel bis zu drei Stunden verarbeiten“, beschreibt Stefan Kulbe, Inhaber der Firma SKM-Bau GmbH, die Vorteile des Fliesenklebers.

Für die Verfugung der Platten setzten die Fliesenleger den sehr emissionsarmen Fugenmörtel Nanofug Premium ein. Mit einem Verarbeitungsfenster von rund 45 Minuten bietet auch dieser Mörtel sehr hohen Verarbeitungskomfort. Bei Bauherren ist Nanofug Premium beliebt, denn die Fugen lassen sich einfach reinigen, sind widerstandsfähig gegen saure Haushaltsreiniger und bieten hohen Schutz gegen bestimmte Schimmelpilze und Mikroorganismen. Die Dehn- und Anschlussfugen wurden mit Silcofug E ausgefüllt. Der sehr emissionsarme Dichtstoff ist elastisch und beständig gegen UV-Strahlen.

Für das Verfugen der Platten setzten die Fliesenleger PCI Nanofug Premium ein. Der variable Flexfugenmörtel lässt sich komfortabel über rund 40 Minuten verarbeiten.

Arbeiten termingerecht beendet

Der Zeitrahmen für die Sanierungsarbeiten im Volvo-Autohaus war eng gesetzt, denn der Geschäftsbetrieb sollte möglichst störungsfrei weiterlaufen: „Innerhalb von vier Wochen den Untergrund vorzubereiten und die Fliesen zu verlegen, stellte eine echte Herausforderung dar“, resümiert Stefan Kulbe. „Eine echte Hilfe war die Unterstützung durch die PCI-Berater vor Ort, und die gut aufeinander abgestimmten Produkte ermöglichten uns einen schnellen Arbeitsfortschritt. Wir konnten die Baustelle termingerecht abschließen.“ Großes Lob kam von Seiten der Geschäftsleitung des Autohauses zur fachmännischen Ausführung des Bodenbelags und der pünktlichen Fertigstellung.

Anzeige

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner