Aktuelle Informationen aus der Keramik- und Zubehör-Branche

Service für fremdsprachige Handwerker

Ardex bietet Produktprogramm in türkischer und polnischer Sprache

Ihre Muttersprache ist türkisch oder polnisch: Angesichts von fehlendem Nachwuchs und Fachkräftemangel würden ohne die zahlreichen Handwerker mit ausländischen Wurzeln viele Bauprojekte in Deutschland stillstehen. Damit diese die technischen Details gut verstehen und die Produkte sachgerecht einsetzen können, bietet Ardex seine Broschüre mit dem gesamten Produktprogramm auch in diesen beiden Sprachen an.

Vor welcher Herausforderung stehe ich bei dieser Baustelle und welches Ardex-Produkt bietet die passende Lösung dafür? Kann das Produkt auch bei großer Hitze oder Kälte angewendet werden? Wie viel Zeit habe ich für die Verarbeitung und was muss ich sonst beachten? Solche Fragen stellen sich auch Handwerker – und bekommen sie jetzt bei Bedarf auf Türkisch oder Polnisch beantwortet. Das hat sich bewährt: Das polnische Produktprogramm bietet Ardex schon seit Sommer 2016 an. Die türkischen Informationen sind Ende 2017 hinzugekommen. „Wir bieten diese beiden Sprachen an, weil sie auf deutschen Baustellen am stärksten verbreitet sind“, sagt Dr. Markus Stolper, Marketing- und Vertriebsleiter bei Ardex.

Die Resonanz auf diesen Service ist bei Ardex bislang sehr positiv. „Wir geben fremdsprachigen Handwerkern mit den Informationen in ihrer Muttersprache ein gutes Gefühl. Viele nutzen das Produktprogramm, um schnell einmal die Verarbeitungseigenschaften nachzuschlagen und das passende Produkt auszuwählen“, so Stolper weiter.

Interessierte bekommen das Produktprogramm in polnisch oder türkisch bei den Fachhändlern oder beim Ardex-Außendienst. „Natürlich stellen wir sie auch online zur Verfügung, im Downloadbereich auf der Ardex-Website“, so Stolper. Für türkischsprachige Estrichleger bietet Ardex hier zudem eine spezielle Broschüre mit allen Estrich-Produkten an.

Weitere Infos finden Sie hier.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.