Schließung der Fliesenproduktion in Merzig

V&B Fliesen GmbH und Arbeitnehmervertreter vereinbaren Sozialplan

Der Plan steht: Nach konstruktiven Verhandlungen haben der Betriebsrat, die Gewerkschaft IGBCE und die Geschäftsführung der V&B Fliesen GmbH für die rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die von der geplanten Verlagerung der Fliesenproduktion in das Stammwerk in der Türkei betroffen sind (wir berichteten hier) , einen umfassenden Sozialplan vereinbart.

Dieser sieht ein breites Maßnahmenpaket vor, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. So haben die betroffenen Beschäftigten beispielsweise die Möglichkeit, sich bis zu 12 Monate lang in einer eigens eingerichteten Transfergesellschaft weiterzuqualifizieren, und werden aktiv bei der Vermittlung in ein neues Arbeitsverhältnis begleitet. Die gewerblichen Auszubildenden werden von der Villeroy & Boch AG übernommen. Über weitere Details wurde die Belegschaft am Montag, 22. August 2022, im Rahmen einer Betriebsversammlung informiert.

Dr. Jörg Schwall, Geschäftsführer der V&B Fliesen GmbH: „Wir sind zu einem für alle Beteiligten guten Ergebnis gekommen. Die Verhandlungen waren hart, kontrovers und konnten dennoch stets in einem konstruktiven und respektvollen Gesprächsklima stattfinden. Dafür danke ich dem Betriebsrat und den Vertretern der IGBCE. Vor allem aber bedanke ich mich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, von denen wir uns leider trennen müssen, für ihre Leistung und ihr Engagement in der Zeit unserer Zusammenarbeit. Ich wünsche ihnen alles erdenklich Gute für die Zukunft, in die wir sie mit unserer Vereinbarung aktiv begleiten wollen. “

In diesem Zusammenhang sprach Dr. Schwall auch dem Bürgermeister der Stadt Merzig, Marcus Hoffeld, seinen ausdrücklichen Dank für seine Initiative aus: Nach Ankündigung der Werksschließung im Juli hatte Hoffeld Unternehmen in der Stadt und der Region aufgerufen, ihren Bedarf an Fachkräften zu melden. Inzwischen konnte er der V&B Fliesen GmbH eine Liste mit 280 offenen Stellen überreichen.

V&B Fliesen GmbH bleibt in Merzig präsent

Der gesamte Verwaltungsbereich der V&B Fliesen GmbH ist von der Restrukturierung ausgenommen. So bleiben u.a. die Abteilungen Marketing und Vertrieb am Standort Merzig und setzen von hier aus ihr Engagement mit Schwerpunkt Kundenservice fort. Dazu werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Administration Anfang 2023 moderne Büroetagen in dem derzeit in Bau befindlichen Gebäude „Neue Mitte Merzig“ beziehen. Darüber hinaus wird im Erdgeschoss des Neubaus ein attraktiver Showroom für die aktuellen Fliesenserien eingerichtet werden.

„Mit dieser Neuausrichtung, die aufgrund der veränderten Marktbedingungen unausweichlich ist, können wir unsere Synergien optimal nutzen und langfristig für unsere Kunden in bewährter Weise da sein. Gleichzeitig stellen wir uns für die Zukunft auf – eine Zukunft, in der unser Unternehmen hier im saarländischen Merzig weiterhin als feste Größe präsent sein wird“, betont Dr. Schwall.

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner