Foto: Stark

Neubau Raab Karcher Rostock geht in die nächste Phase

Innenausbau der hoch-modernen Niederlassung in vollem Gange

Das Neubauprojekt Raab Karcher Rostock nähert sich dem nächsten Meilenstein. Nach dem Spatenstich am 10. Mai sowie dem Richtfest im August, ist der Innenausbau der hoch-modernen Niederlassung in vollem Gange. Der krönende Abschluss des Projektes ist für März 2022 geplant.

Etwa 11.000 Quadratmeter misst das neu erschlossene Areal in der Rostocker Industriestraße, auf dem bis März 2022 die neue, hochmoderne Raab Karcher Niederlassung entsteht. Dank der erfolgreichen Zusammenarbeit mit den kooperiernden Lieferanten ist hier etwa sechs Monate nach dem Spatenstich klar erkennbar, welche Dimensionen der neue Standort einnehmen wird.

Niederlassungsleiter Mike Ahlfeldt. Foto: Stark

„Der Bau unseren neuen Niederlassung ist etwa zur Hälfte abgeschlossen. Nach Fertigstellung der Hallenkörper arbeiten wir aktuell am Innenausbau und liegen somit voll im Plan.“, erklärt Niederlassungsleiter Mike Ahlfeldt. „Als starker Partner im Raum Rostock sind wir sehr stolz darauf, dass wir bei diesem Bauprojekt sehr stark auf uns bekannte Lieferanten und Dienstleister in der Region zurückgreifen. Gleichzeitig greifen wir natürlich auf unsere eigene Logistik zurück und lassen dadurch unsere Produktexpertise im Bauprozess miteinfließen.“

In Bezug auf die Themen Energieeffizienz und Nachhaltigkeit ist der neue Standort bestens gerüstet. Wie bereits die bestehende Niederlassung in der Werkstraße bezieht die neue Niederlassung ihr Energie direkt aus der Nachbarschaft. In unmittelbarer Nähe zu den Rostocker Stadtwerken gelegen, wird der Standort auf Ökostrom sowie Fernwärme zurückgreifen, um die aus Energieerzeugung generierten Emissionen möglichst gering zu halten. Im Sinne der Elektromobilität werden auf dem bereits 2019 erworbenen Gelände zudem mehrere Ladestationen aufgestellt.

„Wir freuen uns, dass der Baufortschritt auch dank der guten Zusammenarbeit mit Rostock Business so zügig voranschreitet.“, so Timo Kirstein, Geschäftsführer Vertrieb bei Stark Deutschland, „Seit 1922 sind wir in Rostock vertreten – die neue Niederlassung ist ein klares Bekenntnis zur Stadt und zu unseren Kundinnen und Kunden in der Region. Wir sind davon überzeugt, dass wir der Baubranche im hohen Norden mit unserem neuen Standort zukünftig ein noch stärkerer Partner sein werden!“

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 Consent Management Platform von Real Cookie Banner