Loftwohnung im Industrial Style mit PCI-Produkten

Loft in Schweinfurter Firmengebäude ist Unikat vom Boden bis zum Bad

Alle Beiträge über PP PCI Augsburg im Überblick.
Bodenversiegelung PCI Zemtec Top in einer Loft-Wohnung
Die Versiegelung PCI Zemtec Top verleiht der direkt nutzbaren Betonoberfläche eine seidenmatte, optisch schöne Oberfläche. Foto: PCI

Schlicht, individuell und einzigartig sollte der neu geschaffene Wohnraum über einem Malergeschäft in Schweinfurt sein. Das ist mit Sichtbeton auf dem Boden, außergewöhnlicher Badgestaltung und moderner Einrichtung gelungen. Loft-Look auf 400 Quadratmetern! Aus dem Mangel an bezahlbarem Wohnraum entstanden Mitte des 20. Jahrhunderts in Großstädten wie New York und Berlin erstmals die sogenannten Loftwohnungen. Aus leerstehenden Lager- und Industriehallen wurde Wohnraum. Inzwischen hat sich der Industrial Style zum trendigen Wohnstil entwickelt, mit offener Raumgestaltung, hohen Decken und den typischen Materialien alter Fabrikhallen. Dieser Stil prägt auch die großzügige Wohnung im Firmengebäude der Weger GmbH. Philipp Willacker, Inhaber des Maler- und Verputzergeschäfts im Schweinfurter Gewerbegebiet Heckenweg, stockte das 1972 erbaute Gebäude auf und baute das Obergeschoss zur privaten Nutzung aus. Ausführendes Unternehmen war die Firma Cielebak Raumgestaltung. Produkte und Beratung für den Ausbau lieferte Prosol Lacke + Farben in Zusammenarbeit mit PCI Augsburg.

Fugenfreier Boden mit Sichtbeton

Der Bauherr wünschte sich ein schlichtes und natürliches Design in seiner Obergeschoss-Wohnung. Mit einer fugenfreien Bodenoberfläche durch Sichtspachtelung sollte das umgesetzt werden. Alex Jess, Außendienstmitarbeiter bei Prosol, stimmte sich nach gemeinsamer Baustellenbegehung mit PCI-Fachberater Peter Scharf ab. Als Sichtbeton wählten sie PCI Zemtec 1K. „Mit der Betonspachtelung haben wir gute Erfahrungen. Versiegelt mit PCI Zemtec Top ist der direkt nutzbare Beton mit seiner seidenmatten Oberfläche sehr dekorativ und kommt bei unseren Kunden durchweg gut an”, so Jess. „Und was für die Handwerker zählt: PCI Zemtec 1K lässt sich einfach verarbeiten”, fügt Scharf hinzu. Der zementäre, direkt nutzbare Bodenausgleich ist durch die leicht verlaufende Konsistenz pumpfähig und damit schnell und mit geringem Arbeitsaufwand eingebaut. Auch die händische Verarbeitung, wie sie die Firma Cielebak ausführte, ist problemlos: Zemtec 1K auf der Grundierung Gisogrund 404 ausgießen, verteilen, mit einer Stachelwalze entlüften und anschließend mit einer Glättkelle glätten. Bereits nach 24 Stunden kann der Belag mit Zemtec Top versiegelt werden und ist nach rund drei Tagen belastbar. Die 2K-wässrige PU-Versiegelung macht nicht nur den Boden widerstandsfähig, abriebfest und leicht zu reinigen, sie sorgt auch für eine schöne Optik.

Loftwohnung mit schlichtem Sichtbetonboden mit PCI Produkten bearbeitet
Ein Unikat –die Loftwohnung mit schlichtem Sichtbetonboden und modernem, wohnlichem Mobiliar. Foto: PCI

Hochwertige Fuge mit großer Farbauswahl

Auch bei der Fliesenverlegung in den Bädern hatte der Bauherr eine genaue Vorstellung: Hier stand die Fuge im Fokus. Eine widerstandsfähige Fuge, die farblich genau zum Fliesenbelag passt, war der Wunsch. Damit ergab sich der Systemaufbau: Die Abdichtung erfolgte mit der Dichtbahn und dem Dichtband von PCI, inklusive Ecken und Manschetten. „Diese Produkte bieten ein optimales Preis-Leistungsverhältnis. Für die Verlegung des großformatigen keramischen Oberbelags verwendeten wir PCI FT Flex und Flexmörtel S1 Flott. Beide Fliesenkleber bieten hohe Standfestigkeit auch bei schweren Platten”, erläutert Alex Jess. Um den Wunsch nach einer strapazierfähigen Fuge mit vielfältiger Farbauswahl zu erfüllen, verwendeten die Handwerker PCI Durapox Premium. Der Epoxidharzfugenmörtel mit sehr geschmeidigem Einfugverhalten ist chemikalienbeständig und hat – passend zum exklusiven Fliesenbelag in den Bädern – eine farbbrillante, sehr homogene Fugenoberfläche. Auch dem Aspekt “Wohngesundes Bauen” wurde mit den PCI-Produkten Rechnung getragen: Der Sichtbeton Zemtec 1K sowie die verwendeten Fliesen- und Fugenmörtel sind sehr emissionsarm nach GEV-Emicode EC1 PLUS. Mit dem Ergebnis ist Philipp Willacke zufrieden: Mit Stolz zeigt er seine neue Loftwohnung auf 400 Quadratmetern. Zusammen mit modernen Einrichtungsgegenständen und gemütlichem Mobiliar hat er eine Loftwohnung mit individuellem, unverwechselbarem Flair geschaffen.

In Bädern der Loft-Wohnung wurde der Fugenmörtel PCI Durapox Premium verwendet
In den Bädern kam als Fugenmörtel PCI Durapox Premium mit seiner großen Farbauswahl zum Einsatz. Foto: PCI

Anzeige

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner