Fliesenkleber von 1a Bauchemie

Mit „TuWaS!“ gegen den Fachkräftemangel

Sopro engagiert sich für forschendes Lernen in den MINT-Fächer

Soziale Projekte wie das MINT Bildungsprojekt TuWaS! bilden eine wichtige Säule der eigenen Nachhaltigkeitsstrategie – dies unterstrich Andreas Wilbrand, Geschäftsführer Sopro Bauchemie, anlässlich des Netzwerkstreffens und der Urkundenverleihung für neu teilnehmende Schulen an der Aktion TuWaS!, das Ende Mai 2022 im Börsensaal der IHK Köln stattfand. Das Wiesbadener Unternehmen engagiert sich bei dieser Initiative für „Technik und NaturWissenschaften an Schulen“ bereits seit vielen Jahren.

„Wenn rechtzeitig bereits im jungen Alter positive Erfahrungen mit MINT Fächern, also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, gemacht werden, begegnen wir damit dem bestehenden und wahrscheinlich auch künftigen Fachkräftemangel unserer Industriegesellschaft“, so Andreas Wilbrand. Das MINT Bildungsprojekt TuWaS! bietet Schulen erprobtes Experimentier- und Lehrmaterial für die Klassen 1 bis 6 zusammen mit qualifizierten Fortbildungen für Lehrkräfte. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler durch forschendes Lernen für die sogenannten MINT-Fächer zu begeistern, Team Fähigkeit und Sprachbildung zu fördern und sie dabei mit methodischen Arbeitsweisen vertraut zu machen.

TuWaS! ist ein Bildungsprojekt der Freien Universität Berlin. Die IHKs Köln, Bonn/Rhein-Sieg und Mittlerer Niederrhein unterstützen gemeinsam mit engagierten Unternehmen das Projekt und ermöglichen aktuell 166 Schulen und mehr als 24.000 Schülerinnen und Schülern in NRW die Teilnahme. Schulen können dank einer Förderpartnerschaft mit einem Unternehmen, einer Stiftung oder einem wirtschaftsnahen Verein kostenlos bei TuWaS! mitmachen – ganz nach dem Motto „Experimentieren.Forschen.Begeistern“.

„Die frühzeitige positive Begegnung mit MINT Projekten erleichtert die künftige Auswahl aus ca. 350 Ausbildungsberufen und mehr als 20.000 Studiengängen enorm. Wir machen uns bereit, unsere Jugend für Berufe vorzubereiten, die es heute vielleicht noch gar nicht gibt. Wer miterlebt, wie begeisterungsfähig und motiviert die jungen Schülerinnen und Schüler die Projekte durchführen und dabei die Chancen erkennt, dass künftig diese Begeisterung anhält oder in positiver Erinnerung bleibt, kann leicht nachvollziehen, wie wichtig ein solches Engagement auch für Unternehmen ist“, so beschreibt Andreas Wilbrand das Projekt.

Für die Sopro Bauchemie stellen die Themen Aus- und Weiterbildung eine der zentralen Herausforderungen unserer Zeit dar. Mit der Sopro ProfiAkademie hat man ein in der Branche anerkanntes und sehr stark nachgefragtes Weiterbildungsmodell für Bauchfachleute etabliert – mit einem umfangreichen und vielseitigen Angebot an Seminaren und Workshops für Handel und Handwerk. In seinem Engagement für die Initiative TuWaS! sieht das Wiesbadener Unternehmen einen weiteren Baustein zur zielgerichteten Förderung der Aus- und Weiterbildung. Für Sopro ist die Initiative TuWaS! daher eine wichtige und dauerhaft nützliche Maßnahme, die man gerne auch weiterhin unterstützen und fördern will.

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner