Meissen Keramik mit Rekordergebnissen

Gute Zahlen bei Absatz und Umsatz in 2022

Mit knappen 80 Millionen Euro Umsatz (+38% VJ) und einem Absatz von 7,92 Millionen m² (+5,4%) geht ein Rekordjahr bei der Meissen Keramik zu Ende. “Meissen Keramik konnte seine ehrgeizigen Ziele bei weitem übertreffen”, heißt es dazu weiter in einer Presseinformation des Unternehmens.Das Ergebnis wurde in weniger als 14 Monaten seit der neuen strategischen Ausrichtung der Meissen Keramik erreicht.

In 2023 möchteMeissen Keramik nicht nur 160 Jahre Bestehen feiern, sondern soll auch einen weiteren Meilenstein in der Geschichte der Meissen Keramik gesetzt werden. Die 100 Millionen Euro Umsatzmarke soll erreicht werden. Weiter wird in das Markenbranding der Meissen Keramik investiert, um so weitere Ausstellungspräsenz zu gewinnen. Das Produktportfolio wird weiter mit Wand- und Boden- Systemserien erweitert.

Die neue Outdoor-Anlage geht Ende des 1. Quartals in Betrieb, so dass die Kapazitäten quasi verdoppelt werden können.
Zweistellige Millionen-Investitionen in neue Anlagen werden auch in 2023 fortgeführt, um so den Fokus weiter auf die Großformate setzen zu können. Der Ausbau des Zentrallagers wird in 2023 abgeschlossen sein, so dass die Lagerkapazitäten verdoppelt werden können.

Im 2. Quartal werden in Nordrhein-Westfalen neue Büro- und Ausstellungsflächen bezogen, so dass ein weiterer Showroom im Zentrum Deutschlands entstehen wird.

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner