Aktuelle Informationen aus der Keramik- und Zubehör-Branche

Mapei: Jubiläumsjahr startet mit der BAU

Für Mapei hatte der diesjährige Messeauftritt auf der BAU einen besonderen, historischen Hintergrund: Im Jahr 2017 feiert Mapei seinen 80. Geburtstag: Es ist die Erfolgsgeschichte eines Unternehmens, das 1937 in einem Vorort von Mailand seinen Ursprung hat und heute einer der führenden Hersteller für bauchemische Produkte ist.

Wie außergewöhnlich die Erfolge des Unternehmens sind, wird alleine schon klar, wenn man nur zehn Jahre zurückblickt und die heutigen Zahlen mit jenen vergleicht, die anlässlich des ersten großen Jubiläums zum 70-jährigen Bestehen Mapeis, veröffentlicht wurden. Seitdem hat sich der Markt für Bauprodukte weltweit erheblich verändert: In manchen Ländern, wie etwa Italien und Frankreich, ist er geschrumpft. In anderen Ländern wiederum ist er gewachsen. Mapei ist es stets gelungen, sich den Veränderungen anzupassen: In Italien, wo sich der Markt nahezu halbiert hat, konnte das Unternehmen seine Marktposition behaupten und im Rest der Welt sogar um +62–+82 % wachsen, neue Marktanteile hinzugewinnen und Unternehmenskäufe tätigen.

Neues Regalkonzept für den Fußbodenbereich

Über die strategischen Hintergründe der Mapei Aktivitäten auf dem deutschen Markt haben wir bereits im Herbst 2016 auf 1200Grad hier ausführlich berichtet. Neu zur BAU ist u.a. ein neues Regalkonzept für den Fußbodenbereich. Neben dem letztjährig präsentierten Naturstein- und Keramik-Regalkonzept baut das Unternehmen im Bereich der Bauklebstoffe seine Unterstützung für den Handel damit weiter aus.

Für die Entwicklung des Regalkonzeptes analysierte man zahlreiche Laden- und Verkaufsumgebungen in Deutschland. Darüber hinaus flossen auch die Anforderungen mit ein, die der Gebietsleiter im täglichen Dialog mit den Kunden ermittelte. So entstand eine Lösung, die sowohl Klein- als auch Großgebinde in Szene setzt und dabei ein Höchstmaß an Präsentationsraum auf maximal reduzierter Verkaufs- und Lagerfläche bietet. Neben der verbesserten Warenpräsentation gewährleistet das Regalkonzept damit eine gute Flächenrentabilität.

Aktuell umfasst das Fußboden-Regalkonzept Ladenbau- und Schwerlastregale. Das System des renommierten Regalherstellers Tegometall überzeugt durch hohe Stabilität und flexible Handhabung, sicheren Aufbau und schnelle Montage. Zahlreiche Regalelemente, wie Ständer, Regaltrenner, Halter etc. und ein großes Sortiment an P.O.S.-Materialien, vom Wobbler bis zum lebensgroßen Papp-Präsenter, komplettieren das System.
Eine Broschüre informiert interessierte Händler ausführlich über das neue Regalkonzept. Dort finden sich auch Bestückungsempfehlungen für die jeweiligen Regale. Diese Empfehlungen resultieren aus den Erfahrungen des Unternehmens für eine optimale Bestandsplanung und -pflege, um beste Übersicht und einen permanenten Warenzugriff für den Kunden sicherzustellen.

Das neue Planungshandbuch.

Rechtzeitig zur Messe in München stellte Mapei zudem die 3. überarbeitete und ergänzte Auflage des Planungshandbuches vor – ein umfassendes Nachschlagewerk, in dem der Anwender auf 370 Seiten gebündeltes Wissen rund um die Anwendung von bauchemischen Produkten findet.

Erweitertes Sortiment im Bereich Keramik/Naturstein

Auf der BAU präsentierte Mapei im Bereich Keramik/Naturstein ein erweitertes Sortiment an Bodenausgleichsmassen, Schnellestrichen, Verbundabdichtungen sowie Beschichtungssysteme. Mit Planex Maxi gibt es künftig eine neue, universelle Fließspachtelmasse für den Innen- und Außenbereich. Das zementäre, selbstverlaufende und schnell erhärtende Produkt kann im Innen- und Außenbereich zum Egalisieren und Ausgleichen von zementären Untergründen (z. B. Zementestrich, Beton) oder Calciumsulfatestrichen (nur Innenbereich) in Schichtdicken von 3 bis 30 mm verwendet werden und erreicht nach vollständiger Aushärtung eine hohe Biegezug-, Druck- und Abriebfestigkeit.

Neu im Bereich der Spachtelmassen ist auch Novolan Maxi, eine spezielle Fließ- spachtelmasse mit einer hohen Wärmeleitfähigkeit zum Ausgleichen für kompakte und hochleitfähige Fußbodenheizsysteme und Dünnbettwarmwasserheizungen. Verarbeitungsfreundlich und nach nur drei Stunden begehbar sichert sie einen schnellen Baufortschritt. Die sehr emissionsarme, faserarmierte Bodenspachtelmasse für den Innenbereich entspricht dem EMICODE EC1R.

Mapelastic Turbo ist eine neue, zweikomponentige Abdichtung auf Zement Kunstharzbasis. Der neuartige, kunststoffmodifizierte Mörtel ist Bestandteil der schnell abbindenden Mapei-Systeme mit Fast Track-Technologie. Seine Stärke liegt in der kurzen Trocknungszeit und der Anwendbarkeit auch bei niedrigen Temperaturen mit hoher Luftfeuchtigkeit sowie auf Untergründen, die noch nicht vollständig getrocknet sind.

Neu ist mit Mapecoat I 620 W ein wasseremulgiertes, diffusionsfähiges 2K-EpoxidharzAnstrichsystem. Vielseitig einsetzbar dient das glänzend deckende 2K-Epoxidharz zum nachhaltigen Oberflächenschutz in Garagen, Kellerräumen, Werkstätten etc.

Und mit dem 2-komponentigen Silikatharz Eporip SCR stellt Mapei ein weiteres Neuprodukt der schnell abbindenden Mapei-Systeme mit Fast Track-Technologie vor. Das vielseitig einsetzbare und schnell erhärtende Reaktionsharz kann zum Schließen von Estrichrissen und in Estrich eingearbeiteten Scheinfugen eingesetzt werden.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.