Linnenbecker: Erweiterung der Geschäftsführung

Julian Philipp Tintelnot möchte sich stärker auf den Gesamtvertrieb der Gruppe fokussieren

Im Zuge der im vergangenen Jahr begonnenen Neuausrichtung der Führungsorganisation der Linnenbecker Unternehmensgruppe konnte nun die neu geschaffene Position des kaufmännischen Geschäftsführers erfolgreich besetzt werden. Mit Rico Raddao ist es gelungen, einen ausgewiesenen Digitalisierungs- und Handelsprofi für die administrativen Bereiche der Unternehmensgruppe Linnenbecker zu gewinnen.

Ziel der Neuausrichtung der Organisation sind effiziente und kundenorientierte Strukturen, die das weitere Wachstum des Unternehmens nachhaltig unterstützen. In diesem Kontext hat sich der bislang allein verantwortliche geschäftsführende Gesellschafter Julian Philipp Tintelnot entschlossen, die Geschäftsführung des Unternehmens in Richtung eines zweiköpfigen Gremiums zu erweitern, um sich zukünftig selbst stärker auf den Gesamtvertrieb der Gruppe fokussieren zu können. Dort gilt es, sich kanalübergreifend – stationär wie auch online – noch deutlicher auf unterschiedliche Kundenbedürfnisse einzustellen.

Mit der erstmaligen Besetzung eines kaufmännischen Geschäftsführers sollen die operativen Bereiche des Unternehmens – von Logistik und Einkauf bis zu Finanzen und Controlling – weiter optimiert und orchestriert werden. Ziel ist es zudem, die Potentiale digitaler Prozesse und Services intensiver zu nutzen, um die Zusammenarbeit zwischen zentralen Servicebereichen und Vertriebseinheiten von Bürokratie zu entlasten und somit noch stärker auf den Kunden auszurichten.

Rico Raddao hat bei Douglas, Europas führendem Handelsspezialisten für Beauty-Produkte, in den vergangenen zehn Jahren erfolgreich die Entwicklung von einem überwiegend stationären Anbieter zum führenden Omnichannel-Partner mit starker Digitalisierungskompetenz begleitet. Zuletzt hat er dort als kaufmännischer Geschäftsführer die Bereiche Finanzen und Controlling, Supply Chain, Real Estate und Facility Management für Deutschland und die Schweiz verantwortet – einem Gesamtmarkt mit einem Umsatzvolumen von mehr als einer Milliarde Euro.

„Wir freuen uns sehr, dass Rico Raddao seine Expertise in der zukunftsorientierten Ausrichtung operativer Strukturen ab dem 01.07.2021 in die Linnenbecker Gruppe einbringen und somit entscheidend zur Modernisierung und dem eingeschlagenen Wachstumskurs des Unternehmens beitragen wird“, so Julian Philipp Tintelnot.

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner