David Voráček, hier im Training beim Partner Lasselsberger in Pilsen. Er vertritt die tschechischen Fliesenleger auf der EuroSkill 2021. Foto: Lasselsberger

Lasselberger ist Partner von Fliesenleger-Team

Fliesenhersteller stellt Material für die Trainings zu den EuroSkills 2021 zur Verfügung

Keramikspezialist Lasselberger mit seiner Marke Rako unterstützen das tschechische Fliesenleger-Nationalteam auf der „EuroSkills Europe“. Im September 2021 wird der junge Fliesenleger David Voráček sein Heimatland in dem renommierten Handwerks-Wettbewerb im österreichischen Graz vertreten. Lasselberger ist wichtiger Partner des Teams und stellt unter anderem das Fliesenmaterial für die Trainings zur Verfügung.

Ende April trafen sich in Pilsen die Mitglieder der tschechischen EuroSkills-Delegation, um die Organisation und den Trainingsablauf für den jungen Fliesenleger David Voráček weiter voranzutreiben. Er war als Sieger eines landesweiten Wettbewerbs hervorgegangen und repräsentiert sein Handwerk in einem internationalen Mitbewerberfeld. In dem Berufswettbewerb treten rund 450 junge Fachkräfte im Alter von 18 bis 25 Jahren aus ganz Europa gegeneinander an, um ihr Talent und fachliches Können zu beweisen. Sie kämpfen in sechs Berufskategorien um den Sieg; 45 der begehrten Europameistertitel werden insgesamt vergeben.

Vorbereitung unter authentischen Wettkampfbedingungen

Die umfangreichen Fachtrainings im Vorfeld finden im Lasselberger-Werk in Horní Bříza statt. Es kommen dabei Rako-Fliesenmaterial sowie Murexin-Bauchemie zum Einsatz, die für eine optimale Wettkampfvorbereitung sorgen. Roman Pommer, Vorsitzender des tschechischen Fliesenverbands und Vizepäsident der Wirtschaftskammer, lobt die stringente, wettkampfnahe Umsetzung: „Mit den Rako- und Murexin-Materialien wird der Wettkampf in Graz ausgetragen. Es ist also perfekt, dass David diese Materialien schon beim Training testet.“

Petr Machoň, Marketingleiter von Lasselberger, ergänzt die Intention seines Unternehmens: „Für die Vorbereitung bekommt das Team von Rako sowohl finanzielle Unterstützung zur Verfügung gestellt, als auch die keramischen Fliesen, Bauchemie, professionelle Werkzeuge, Kleidung und weitere Ausstattung.“ Und er unterstreicht darüber hinaus die Wichtigkeit für das gesamte Fachhandwerk: „Unser gemeinsames Ziel ist eine langfristige Unterstützung des Fliesenlegerberufs und der gesamten Fliesenlegerinnung. Ohne geschickte Fliesenleger und ihre begabten Hände können wir unsere Fliesen nicht verlegen.“

Von links nach rechts: Roman Blažíček, Geschäftsführer von Lasselsberger; Roman Pommer, Vorsitzender des tschechischen Fliesenlegerverbands; David Voráček, teilnehmender Fliesenleger, Petr Machoň; Marketingleiter Lasselsberger; Tomáš Heřman, Ausbilder bei Lasselsberger; Martin Lukeš; Wettkampftrainer von Fliesenleger David Voráček. Foto: Lasselsberger

Über die EuroSkills Europe

Fast 450 junge, fertig ausgebildete Handwerker aus 45 verschiedenen Berufen treffen sich in diesem Jahr im österreichischen Graz beim Wettbewerb „EuroSkills Europe“. Nach zwölf Jahren Pause nehmen 2021 insgesamt vier Teilnehmer aus der Tschechischen Republik daran teil. Im konkurrierenden internationalen Teilnehmerfeld sind ein Fliesenleger, ein Maler, ein Kühltechnikspezialist und ein Schwermaschinenmonteur vertreten. Die tschechische Wirtschaftskammer sichert die Teilnahme aller vier „Wettkämpfer“ und möchte in den kommenden Jahren das Team um weitere Professionen erweitern. Ergänzende Infos: https://euroskills2021.com

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 Consent Management Platform von Real Cookie Banner