hagebau präsentiert vier neue Fliesenserien

Mit Campa, Basement, Momentum und Timber stellt hagebau Eigenmarke Wunderwerk est. 1964 vor

Campa, Basement, Momentum und Timber sind die Neuheiten im Fliesensortiment 2023 der hagebau Eigenmarke Wunderwerk est. 1964:

Campa

Puristisch klar und behaglich – das ist das Konzept von Wunderwerk est. 1964 Camoa. Mit dieser Fliesenserie lassen sich Wohnräume, Küchen und Bäder puristisch gestalten. Das Wand- und Bodenkonzept aus Steingut und glasiertem Feinsteinzeug erinnert an moderne Betonoberflächen im Industrial Style. Die Farben der Serie sind matt, jedoch mit seidenmattem Schimmer veredelt, um Campa Eleganz zu verleihen. Die dezent strukturierten Wand-Dekore, die ein wenig wie Satin anmuten, verleihen Wandflächen eine unterschiedliche Optik und Haptik, ohne das Interieur zu dominieren. Die Wandfliesen (30 x 60 cm) in Weiß, Beige und Grau sind in ihrer Tonigkeit etwas heller als die Feinsteinzeugfliesen in Beige, Graphit, Grau und Hellgrau in den Formaten 60 x 60 cm und 30 x 60 cm. Diese sind frostsicher und mit der rutschhemmenden Oberfläche R10B ausgestattet.

Wunderwerk est. 1964 Basement
Wunderwerk est. 1964 Basement. Foto: Hagebau

Basement

Die Fliesenserie Wunderwerk est. 1964 Basement stellt moderne Wohnwelten ästhetisch klar in Szene, großzügig und schlicht elegant. Die moderne Fliesenserie zeigt bei den weißen Wandfliesen aus Steingut im Format 30 x 60 cm ein optisch interessantes, aber gleichzeitig dezentes Zusammenspiel von zarten Glanzeffekten auf matten Oberflächen. Die weiteren Wandfliesen in einem warmen Grau im Format 30 x 60 cm kreieren dabei klare moderne Flächen – sie bilden einen Kontrast zu den Dekorfliesen, die an schmale Holzleisten erinnern. Ein Design, das auf die matten Farben der Bodenfliesen im Format 60 x 60 in Sand, Dunkelgrau und Hellgrau abgestimmt ist. Damit bietet die Serie die Möglichkeit, je nach Farbwahl des Bodens sowohl wärmere als auch kühler wirkende Wohnwelten zu verwirklichen. Die Bodenfliesen aus glasiertem Feinsteinzeug sind mit der Rutschhemmung R10 ausgestattet und damit sowohl für Bäder als auch für Wohnbereiche und Küchen einsetzbar.

Momentum

Wunderwerk est. 1964 Momentum
Wunderwerk est. 1964 Momentum. Foto: Hagebau

Bei der Fliesenserie Wunderwerk est. 1964 Momentum in Betonoptik wird die Besonderheit des Materials in Szene gesetzt. Durch scheinbar kleine Einschlüsse wird dem Belag Natürlichkeit und Authentizität verliehen. Auf den Fliesen sind die typischen optischen Farbschattierungen zu sehen, die den Beton-Look ausmachen. Damit lassen sich Wände und Böden modern und gleichzeitig zeitlos gestalten. Mit den Farben Anthrazit, Hellgrau, Dunkelgrau und Taupe lassen sich sowohl wärmere als auch kühlere Gestaltungen betonen.Die Fliesen aus matt glasiertem Feinsteinzeug sind pflegeleicht, da einfach zu reinigen. Als kombinierbare, passgenau zugeschnittene Formate in 30 x 60 cm und 60 x 60 cm sind sie zudem hoch abriebfest (Abr. 4) und sehr rutschhemmend (R10). Damit ist die Serie besonders im modernen Wohnungsbau und im Renovierungsbereich einsetzbar. Momentum ist ein Basiskonzept für Böden und stilistisch mit vielen anderen Produkten aus dem Hause hagebau kombinierbar.

Timber

Wunderwerk est. 1964 Timber
Wunderwerk est. 1964 Timber. Foto: Hagebau

Eine Fliesenserie, die fühlbar echt wie Holz anmutet: Wunderwerk est. 1964 Timber ist eine Fliesenserie in Holzoptik, bei der jede der drei verschiedenen Holzfarben eine eigene Haptik mit leichten Strukturen hat, die dem natürlichen Material nachempfunden ist. Damit mutet die Serie wie Holz an und bietet dabei alle pflegeleichten und energetischen Vorteile von Feinsteinzeug. Die im Parkettformat 20 x 120 cm angebotenen Fliesen bestehen aus glasiertem, hoch abriebfestem (Abr. 4) Feinsteinzeug, das mit der Rutschhemmung R10 ausgestattet ist und so im gesamten Wohnbereich einen sicheren Auftritt bietet. In den drei matten Farben Hellbraun, Braun und Natur sind die Holzfarben abgebildet, die heute in der Innenarchitektur vielfach eingesetzt werden. Die Fliesen werden idealerweise im typischen Parkettverband – also versetzt – verlegt. Ebenso ist es möglich, mit den länglichen Fliesen ein Fischgrätenmuster zu erzeugen. Die glasierten Feinsteinzeugfliesen sind rektifiziert, also passgenau zugeschnitten, sodass auch die Fugen sehr schmal ausfallen. Das Fliesenkonzept Timber kann nicht nur am Boden, sondern auch an Wänden eingesetzt werden. Besonders interessant ist die Serie, um die Optik des Holzes mit Flächenheizungen an Wand und Boden zu kombinieren. Denn Keramik ist ein sehr guter Wärmeleiter, der Wärme schnell weitergibt, sie aber auch besonders gut speichern kann.

Die hagebau-Eigenmarken – und dabei auch die neuen Fliesenserien – werden im Rahmen einer Roadshow vorgestellt, die im April und Mai 2023 an sieben verschiedenen Orten in Deutschland Station machen wird.

Hier gibt es einen Film zu den aktuellen Neuheiten von Wunderwerk est. 1964:

Anzeige

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner