hagebau Kooperationsmesse im Februar 2023 fällt aus

Alternatives Angebot in der Prüfung

Die hagebau Kooperationsmesse, die ursprünglich für den 8. bis 9. Februar 2023 in Köln vorgesehen war, findet nicht statt. Wie Carsten Lucassen, Bereichsleiter Unternehmenskommunikation bei der hagebau gegenüber 1200Grad erläuterte, habe man sich bei der Abwägung aller Risiken entschlossen, die Messe im kommenden Jahr nicht durchzuführen.

Für die Veranstaltung waren ca. 250 Aussteller vorgesehen, die hagebau rechnete in den vergangenen Jahren mit jeweils ca. 3000 Besuchern. Durch Corona und zahlreiche Preiserhöhungen habe sich die Situation für Messen in der jüngsten Vergangenheit jedoch grundlegend verändert, so Lucassen.

Nach der Beurteilung aller Fakten, zum Beispiel der eventuell unsicheren Corona-Lage im Februar und der über alle Branchen rückläufigen Besucherzahl, habe man sich deshalb zu der Absage entschlossen. Wie Lucassen gegenüber 1200Grad betonte, prüft die hagebau ob ein alternatives Angebot im Spätsommer/Herbst in Soltau realisiert werden kann. Nähere Details gebe zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht.

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner