In Gladbeck entsteht ein neuer hagebaumarkt mit Floraland. Foto: hagebau

Gladbeck: neuer hagebaumarkt mit Floraland

Eröffnung des Marktes für Januar 2022 geplant

In Gladbeck ist der Baustart für einen neuen hagebaumarkt mit Floraland der Stewes-Holding erfolgt. In einem zweiten Bauabschnitt wird zudem ein moderner Baustoffhandel errichtet. In Gladbeck an der Konrad-Adenauer-Allee baut die Stewes-Holding mit Sitz in Dinslaken einen neuen hagebaumarkt mit Floraland mit einer Gesamtverkaufsfläche von ca. 15.000 m². Die Eröffnung des neuen Marktes ist für Januar 2022 geplant. Der neue Bau ersetzt den in die Jahre gekommenen Baumarkt am Krusenkamp, der abgerissen wird. Auf dem alten Baumarktgrundstück entsteht dann anschließend in einem zweiten Bauabschnitt ein moderner Baustoffhandel auf ca. 20.000 m². Der zukünftige Kombistandort verfügt über eine Gesamtfläche von 50.000 m² mit direkter Zufahrt von der Landesstraße zwischen Gladbeck und Gelsenkirchen-Buer. Der Baubeginn ist bereits erfolgt. Das Familienunternehmen investiert 30 bis 35 Millionen in das Projekt.

Der neue hagebaumarkt mit Floraland in Gladbeck ist einer von insgesamt zwölf Standorten der Stewes-Holding. Das traditionsreiche Familienunternehmen wurde 1927 gegründet und schloss sich 1970 der Kooperation hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe an. Heute betreibt die Stewes-Holding vier großflächige hagebaumärkte mit Floraland Gartencentern, vier Baustoffhandlungen sowie vier Zoofachmärkte.

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 Consent Management Platform von Real Cookie Banner