Giorgio Squinzi. Foto: Renato Franceschin

Giorgio Squinzi „Tile Person of the Year 2022“

Tile Council of North America würdigt Verdienste des verstorbenen Mapei Chefs

Der verstorbenen Mapei Chef Giorgio Squinzi wurde vom  TCNA Handelsverband Tile Council of North America als „Tile Person of the Year 2022“ ausgezeichnet. Damit würdigt  der TCNA u.a. auch die umfangreichen Aktivitäten des Unternehmens auf dem amerikansichen Markt.

Die Mapei Gruppe entschied sich 1984 für den Eintritt in den US- Markt, eröffnete ein Werk in Tempe im US-Bundesstaat Arizona und gründete die Tochtergesellschaft Mapei Corporation. Kurz nach dem Werk in Arizona folgte 1985 ein weiteres Werk in den USA, in Chicago im Bundesstaat Illinois. Squinzis Idee, auf allen Kontinenten eine Reihe von Fertigungsstätten in Verbrauchernähe zu bauen, führte zu einer internationalen Expansionsphase für das Unternehmen, die im Laufe der Jahre mit der Eröffnung neuer Werke auf allen Kontinenten ein exponentielles Wachstum herbeiführte.

In den USA führte seine Vision zur Etablierung und zum strategischen Wachstum des Unternehmens als führender Hersteller von Verlegewerkstoffen für die Bauindustrie mit mehreren Standorten und vier Labors, die strategisch zur optimalen Bedienung der Kunden positioniert sind. Außerdem vergrößerte er auch das Unternehmen selbst durch die Übernahme von L&M (1996), North American Adhesives (1996), VINAVIL (2002), Polyglass (2008) und GRT  (2014). In den 2000er Jahren erhielt das Unternehmen Auszeichnungen sowohl von Lowe’s als auch von Floor & Decor.

Veronica Squinzi, Corporate CEO und Global Development Director der Mapei Group, sagte zu der Auszeichnung: „Es ist eine große Ehre für uns, diese Anerkennung im Namen unseres Vaters Giorgio entgegenzunehmen, der die Vereinigten Staaten liebte und sie immer als das Land der unbegrenzten Möglichkeiten betrachtete. Er trat in den 1980er Jahren in den US-Markt ein und fand von Anfang an starke, effektive Unterstützung durch Institutionen und das wirtschaftliche Umfeld. Nachdem die Mapei Group sowohl organisch als auch durch lokale Übernahmen gewachsen ist, verfügt sie heute mit 16  Standorten und 6 Polyglass- Standorten im ganzen Land über eine wichtige Präsenz in Amerika, und wir werden weiter investieren.“

Die Mapei Gruppe ist heute ein multinationales Unternehmen in 57 Ländern mit 91 Niederlassungen und 11.000 Mitarbeitern. Für 2021 wird ein Umsatz von über 3 Milliarden Euro prognostiziert.

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 Consent Management Platform von Real Cookie Banner