Eurobaustoff Forum in Köln übertrifft die Erwartungen

Hausmesse fand erstmalig nach 2019 wieder in Präsenz statt

„Mit unserem diesjährigen Forum haben wir ein deutliches Ausrufezeichen in der Branche gesetzt. Diesen positiven Schwung wollen wir jetzt mit in das neue Jahr nehmen. Die Herausforderungen und Aufgaben werden nicht weniger, aber wie Köln gezeigt hat, sind wir als Eurobaustoff gut aufgestellt und gewappnet“, zog Dr. Eckard Kern, Vorsitzender der Eurobaustoff Geschäftsführung, eine positive Bilanz zur kooperationseigenen Hausmesse.  Das Forum 2022 fand am 13. und 14. November in den Kölner Messehallen erstmalig nach 2019 wieder in Präsenz statt. Insgesamt verzeichnete das Forum an den beiden Messetagen 8.700 Teilnehmer. Damit wurde die Zahl der Vorveranstaltung noch einmal übertroffen. „Alle Mitarbeiter, die vor Ort auf dem Forum waren, haben die sehr positive Resonanz von Industrie und vor allem von unseren Gesellschaftern gespürt, erlebt und es selbst genossen, sich wieder in diesem tollen Rahmen persönlich austauschen zu können“, führte Dr. Kern aus.

Das diesjährige Eurobaustoff Forum in Köln verzeichnete insgesamt 8.700 Teilnehmer.
Das diesjährige Eurobaustoff Forum in Köln verzeichnete insgesamt 8.700 Teilnehmer. Foto: Eurobaustoff

In den Messehallen 6 und 7 der Köln Messe präsentierten in diesem Jahr rund 500 Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen auf einer Ausstellungsfläche von 35.000 Quadratmetern. Auf dem eigenen Eurobaustoff-Stand, der den kooperationseigenen Dienstleistungscampus widerspiegelte, hieß das Motto ‚Zukunft erleben‘. Einen Schwerpunkt bildete der separate Konzeptstand zum Fachmarkt 2.0, der die hohe Kompetenz des Einzelhandels der Eurobaustoff auf einer Fläche von 250 Quadratmetern präsentierte. Weitere Themenschwerpunkte bildeten unter anderem die Handelsmarke Prima, die 2023 ihr 25-jähriges Jubiläum feiert, das neue Haushaltssortiment für den Einzelhandel sowie die AusstellungDigital als zukunftsweisende digitale Form der Warenpräsentation.

Für den Nachwuchs aus den Anschlusshäusern der Kooperation standen auch in diesem Jahr wieder die Azubi-Sternfahrten mit den Auszeichnungen zum Azubi des Jahres 2022 auf dem Programm. Insgesamt 380 Auszubildende nahmen an dem Wettbewerb teil, bei dem es galt, mit den Messeteilnehmern ins Gespräch zu kommen und Fachkenntnisse zu sammeln. Feierlicher Auftakt der Rallye und Höhepunkt in diesem Rahmen: Die mit jeweils 2.000 Euro dotierte Prämierung der Azubis des Jahres 2022 aus dem Kreis der Gesellschafterhäuser in sechs Berufsfeldern. Kommunikativer Höhepunkt des ersten Veranstaltungstages war, wie auf jedem Forum, der Get-together-Abend. In diesem Jahr nahmen über 4.000 Mitarbeiter aus den Gesellschafterhäusern und Aussteller als Gäste der Eurobaustoff teil. Im Vordergrund des Abends standen die Kontaktpflege und der persönliche Informationsaustausch.

Peter Abraham, Eurobaustoff Bereichsleiter Einzelhandel, präsentierte das neue Fachmarkt-Konzept der Eurobaustoff. Foto: Redaktion

Fliesen-Industrie zahlreich vertreten

Auch die internationale Fliesen- und Zubehör-Industrie war in Köln mit vielen namhaften Unternehmen vertreten. Auffällig waren die z.T. sehr aufwendigen Messestand-Gestaltungen, die einer normalen Fachmesse in nichts nachstanden. Im Gegensatz zu vorherigen Eurobaustoff Foren hatte sich jedoch die Fachgruppe Fliese der Eurobaustoff bereits im Vorfeld der Messe zu einer zweitägigen Fachtagung in Bad Nauheim getroffen (wir berichteten bereits hier). Bei früheren Veranstaltungen waren die Treffen im Rahmen der Hausmesse durchgeführt worden. Einigen Hersteller vermissten deshalb einige namhafte Fliesen-Händler in Köln, wie sie im Gespräch mit 1200Grad erläuterten.

Hier einige Stimmen aus den Reihen der Fliesen-und Zubehör-Industrie:

Andreas Willbrand, Geschäftsführer Sopro Bauchemie
Andreas Willbrand, Geschäftsführer Sopro Bauchemie: “Wir hatten an beiden Tagen eine sehr gute Resonanz am Messestand. Vor allem Führungskräfte waren bei uns zu Besuch. Dabei stand u.a. die Eigenmarke Prima im Vordergrund, für die wir einige Produkte liefern.” Foto: Redaktion
Mladen Racek, Außendienst Stargres: “Wir haben auf dem Eurobaustoff-Forum vor allem unsere 2cm Outdoor-Platten mit Erfolg vorgestellt. Dieses Material hat auch auf der GalaBau Messe schon großen Anklang beim Messe-Publikum gefunden.”. Foto: Redaktion
Marco van Bebber, Vertrieb Rako, und Olaf Heisler (rechts), Vertriebsleiter Deutschland/ Österreich Rako: “Viele Ansprechpartner haben wir bereits auf der Cersaie gesprochen. Dennoch ist das Forum für uns eine wichtige Kommunkationsmesse, um mit den Gesellschaftern in Kontakt zu bleiben und sich auszutauschen.” Foto: Redaktion
Michael Arnold, Exportleiter Grespania: “Das ist das erste Eurobaustoff-Forum, an dem wir teilnehmen. Die Kooperation ist einer unserer wichtigsten Handelspartner auf dem deutschen Markt. Wir nutzen die Messe vor allem dazu, den AusstellungsberaterInnen unsere Neuheiten von der Cersaie zu präsentieren.” Foto: Redaktion
Giuseppe Lombardo, Gesamtvertriebsleiter Tile Division Europe bei Meissen Keramik: “Für uns war die Messe ein sehr erfolgreicher Auftritt. Wir waren mit fast der kompletten Mannschaft vor Ort. Wir haben an unserem Stand u.a. unser Shop-in-Shop System gezeigt. Insgesamt haben wir viele gute Gespräche geführt.” Foto: Redaktion

 

Video-Interview mit Peter Abraham, Eurobaustoff Bereichsleiter Einzelhandel:

 

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner