Eurobaustoff begrüßt zwei neue Gesellschafter

Traditionsunternehmen setzen auf den Dienstleistungscampus

Der Kreis der 452 Fachhändler für Baustoffe, Holz und Fliesen freut sich über namhafte Verstärkung: Die Kooperation Eurobaustoff begrüßt zwei neue Gesellschafter in ihren Reihen: Die Firma Feucht Baustoffe Fliesen mit Sitz in Backnang und die Firma Bergle Baustoffe mit Hauptsitz in Mühlacker.

Das 1927 gegründete Familienunternehmen Feucht-Baustoffe Fliesen betreibt einen Baufachmarkt im baden-württembergischen Rems-Murr-Kreis unter der Geschäftsführung von Volker Nasser und Zoran Jovanovic. Auf  16. 000 Quadratmetern bietet der Fachhändler mit 36 Mitarbeitenden ein hochwertiges Sortiment, eine kompetente und fachliche Beratung sowie eine zuverlässige Baustoff-Logistik für die Region. Als Neugesellschafter der Eurobaustoff will das Unternehmen das umfangreiche Leistungsangebot des kooperationseigenen Dienstleistungscampus nutzen und firmiert unter der Fachhandelsmarke i&M Bauzentrum. Zuvor war Feucht Gesellschafter der hagebau.

Das 1907 gegründete Familienunternehmen Bergle Baustoffe mit fünf Standorten in Baden-Württemberg und bislang Mitglied im BVS, wurde über 50 Jahre von Bruno Kirschbaum geführt, bevor er 2019 den Staffelstab an seine Söhne Daniel, Denis und David Kirschbaum weiterreichte. „Wir freuen uns auf den Austausch und die Netzwerkarbeit innerhalb der Kooperation und erwarten uns von dem Dienstleistungscampus professionelle Unterstützung auf dem Weg zur Digitalisierung, bei der Standortentwicklung, der Logistik und im Bereich Marketing“, führen die drei Jungunternehmer zum Wechsel zur Eurobaustoff aus.

Der Standort Ötisheim wird zukünftig die Zentralfunktionen von Bergle Baustoffe übernehmen und damit neuer Hauptsitz. Der bisherige Hauptstandort Standort Mühlacker wird nach wie vor weiterbetrieben. Foto: Bergle Baustoffe

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner