Aktuelle Informationen aus der Keramik- und Zubehör-Branche

Die Profi-Schaumschläger aus Belgien

Soudal Deutschland wächst zweistellig / Standort Leverkusen wird erweitert

Normalerweise ist ein Schaumschläger jemand, der bestimmte Qualitäten oder Fähigkeiten vortäuscht, die er in Wahrheit nicht besitzt. Das kann man vom Hersteller Soudal nun wahrlich nicht behaupten. Denn vom Schaum, speziell von Bauschäumen, verstehen die Belgier eine ganze Menge. Soviel, dass es das Unternehmen damit sogar zum Weltmarktführer gebracht.

Die Journalisten hatten sichtbar Spaß, die Produkte einmal selber ausprobieren zu können.

Inzwischen umfasst das Portfolio allerdings noch viele andere nützliche bauchemische Produkte, die auch für Fliesenleger interessant sind (siehe unser getrennter Bericht hier). Allen voran ein Sortiment aus Silikonen. Aber auch mit dem unglaublich breiten Sortiment an PU-Schäumen lassen sich an der Baustelle beileibe nicht nur Hohlräume füllen, sondern auch wirkungsvoll kleben und abdichten. Dies verdeutliche Soudal auf einer Fachpressekonferenz am Hauptsitz in Turnhout/ Belgien, wo die Journalisten die Gelegenheit hatten, die unterschiedlichen Produkte und deren Anwendung vor Ort selber zu testen.

Schauzm ist nicht gleich Schaum, was nicht nur die Farben signalisieren. Mit unterschiedlichen Zusammensetzungen, Klebe- und Trockeneigenschaften lassen sich eine Vielzahl von Einsatzgebieten abdecken.

Und siehe da: mit Schäumen lässt sich eine ganze Menge am Bau anstellen, wenn sie die richtigen Eigenschaften haben. Sogar mauern ist möglich. Und diese Vielseitigkeit und das technische Know how haben dem Unternehmen im vergangenen Jahr erneut einen erheblichen Umsatzschub beschert. Seit Jahren wächst der Umsatz des internationale agierenden Kleb- und Dichtstoffherstellers kontinuierlich, dabei entwickelt sich insbesondere das Deutschland-Geschäft mehr als positiv. Während im Jahr 2017 der Umsatz der deutschen Vertriebstochter noch bei 65 Mio. Euro lag, konnte im letzten Geschäftsjahr ein Wachstumsplus von mehr als 15 Prozent verzeichnet und der Umsatz auf 75 Mio. Euro gesteigert werden. International steigerte Soudal den Umsatz 2018 um knapp zehn Prozent auf 850 Mio. Euro.

Positive Geschäftsentwicklung auf dem deutschen Markt

Soudal Geschäftsführer Harald Lütke (r.) und Marketingleiter Alexander von Vulté erläuterten die aktuellen Geschäftszahlen für Deutschalnd.

Harald Lüdtke, Geschäftsführer Soudal Deutschland N.V., sieht die positive Geschäftsentwicklung auf dem deutschen Markt als Bestätigung, mit dem Unternehmen auf dem richtigen Weg zu sein und rechnet sich gute Chancen aus, schon in den kommenden Jahren die Schwelle von 100 Mio. Euro Umsatz zu überschreiten. „Deutschland ist für Soudal seit jeher einer der wichtigsten Märkte mit dem nach wie vor größten Entwicklungspotenzial.“ Nach Ansicht von Lüdtke profitiert Soudal Deutschland vom wachsenden Trend zu Klebeverbindungen, innovativen Dämmlösungen und luftdichtem Bauen. Bemerkbar machen sich auch die anhaltend positive Konjunktur im deutschen Bau-Sektor sowie die in den letzten Jahren getätigten strategischen Investitionen zum Ausbau des Sortiments und die Umstellung des Vertriebskonzeptes. Alles Maßnahmen, mit denen Soudal Deutschland seine Marktanteile in den einzelnen Geschäftssegmenten weiter ausbauen konnte.

Preissteigerungen durch Rohstoffengpässe

„Zum Umsatzplus haben aber auch die Preissteigerungen beigetragen, die aufgrund des dramatischen Rohstoffengpasses in den Jahren 2017 und 2018 notwendig geworden sind“, räumt Harald Lüdtke ein. „Die Rohstoffpreise sind um bis zu 100 Prozent gestiegen, was zur Folge hatte, dass bei PU-Schäumen und Silikonen aller Hersteller auch die Verkaufspreise deutlich angestiegen sind.“ Der Grund dafür sind Probleme bei der Herstellung von Isocyanat/MDI, einem der Hauptbestandteile von PU-Schaumprodukten. Seit Anfang 2017 haben die wichtigsten internationalen Rohstofflieferanten infolge zahlreicher Komplikationen – unter anderem durch höhere Gewalt (Force-Majeure-Ereignisse) sowie technische Ereignisse – die Rohstoffpreise immer wieder deutlich erhöht. Die steigenden Marktpreise betreffen auch die Rohstoffe für die Herstellung von Acrylaten und Silikonen.

„Da die Mehrkosten bei den Rohstoffen nicht im vollen Umfang durch Preisanpassungen aufgefangen werden konnten, ist unser Ertrag trotz des gestiegenen Umsatzes deutlich zurückgegangen“, so Lüdtke. Im Moment ist die Lage stabil, mit Lieferengpässen ist vorerst nicht mehr zu rechnen. Im Laufe des Jahres könnten aber durchaus weitere Preissteigerungen bei den Rohstoffen erfolgen. Da Soudal über ein breites Angebotsspektrum verfügt, kann das Unternehmen seinen Kunden alternative Technologien anbieten, wie z.B. wasserbasierte Dichtstoffe oder Hybrid-Polymere.

Die größten Wachstumsraten erzielt Soudal im Industriesegment. Die Produkte des Unternehmens finden in zahlreichen Industriezweigen Anwendung. In den letzten Jahren wurde insbesondere das Geschäft mit der Glasindustrie weiter ausgebaut. Durch die in 2015 erfolgte Übernahme des lettischen Zulieferers Tenachem hat sich Soudal das entsprechende Industrie-Know-how ins Haus geholt und sich mit einer breiten Produktpalette als Komplettanbieter rund um den Fensterbau erfolgreich positioniert.

Profigeschäft entwickelt sich positiv

Mit dem Auf-und Ausbau der Fachhandelsschiene hat sich das Unternehmen vor sechs Jahren ein weiteres Standbein geschaffen, das von Jahr zu Jahr stabiler und stärker wird. Im letzten Jahr konnte allein im Profisegment ein Wachstum von 20 Prozent erzielt werden. Mit einer klaren Fokussierung auf die Kompetenzbereiche Dach, Fenster und Innenausbau ist es Soudal gelungen, sich als Profimarke beim Fachverarbeiter zu positionieren. Insbesondere im Fensterbereich ist Soudal stark aufgestellt

Mit der Einführung des Kompetenzhändler-Konzeptes im Jahr 2015 wurde zudem die Zusammenarbeit mit dem Baustoff-Fachhandel gestärkt. Die mittlerweile 94 Kompetenz-Partner profitieren von speziellen Schulungen, gemeinsamer Marktbearbeitung, bevorzugten Serviceleistungen und einem attraktiven Bonus. Als besonders erfolgreich haben sich sogenannte Tandem-Besuche erwiesen, bei denen der Soudal Außendienst zusammen mit dem Fachhändler beim Verarbeiterbetrieb oder auf der Baustelle über Produkte und Anwendungen informiert.

Erfolgreiche Konzepte im DIY-Bereich

Die Produkte für den DIY-Bereich unterscheiden sich in Aufmachung (gelb), Inhaltsstoffen und Qualität deutlich vom Profi-Segment.

Im traditionell starken DIY-Bereich wächst Soudal mit seinen Handelspartnern und konnte im letzten Jahr eine Umsatzsteigerung von 12 Prozent verbuchen. Hier profitiert das Unternehmen von einer deutlich gestiegenen Markenbekanntheit durch das Engagement beim Profi-Radsportteam Lotto-Soudal, welches in dieser Saison wieder besonders erfolgreich ist. Mit unterschiedlichen Produkten wurden auch in diesem Jahr wieder Radsport-Promotions in den Märkten durchgeführt. Als überaus positiv hat sich das sogenannte Satelliten-Konzept erwiesen, bei dem die Produkte am POS zur jeweiligen Anwendung gruppiert werden, wie z.B. Silikone zu Sanitärprodukten und PU-Schäume zu Bauelementen. Neben einem neuen PU-Schaum-Sortiment, das vor zwei Jahren im Markt eingeführt wurde, wird es demnächst auch ein komplett überarbeitetes Dichtstoff-Sortiment geben.

Strategisch und personell neu ausgerichtet

Weil es den Gewerken am Bau momentan nicht an Aufträgen, sondern in erster Linie an qualifiziertem Personal mangelt, sind Ideen und Produkte gefragt, mit denen die Arbeit schneller, einfacher und letztlich effizienter erledigt werden kann. „Mit unseren Produktlösungen bieten wir den Zielgruppen am Bau genau das, was sie derzeit am dringendsten benötigen, und das ist Zeit“, sagt Harald Lüdtke. Hier konnte Soudal in den letzten Jahren bereits mehrfach bei den Verarbeiterbetrieben punkten.

Aufgrund der positiven Unternehmensentwicklung platzt der Standort Leverkusen mittlerweile aus allen Nähten. „Wir brauchen dringend mehr Platz für Lager, Schulungen sowie die Verwaltung und werden daher noch einmal stark in den Ausbau unseres Standortes investieren. Die Investitionssumme liegt bei ca. 3,5 Mio. Euro. Der Bauantrag ist gestellt, und wir hoffen, mit der geplanten Erweiterungsbebauung am Standort noch in diesem Jahr beginnen zu können“, so Lüdtke.

Mehr Personal

Neben kundenorientierten und effizienzsteigernden Produkten legt Soudal großen Wert auf den persönlichen Kontakt mit den Verarbeiterbetrieben. Im letzten Jahr hat das Unternehmen den Vertrieb, den technischen Service und den Innendienst personell noch einmal deutlich aufgestockt. Seit Jahresbeginn wird Vertriebsleiter Detlef Fritz von drei Regionalleitern unterstützt. Ein vierter Regionalleiter für das Gebiet Süddeutschland wird noch gesucht. „Unsere Produkte sind zwar alle einfach in der Handhabung und eigentlich selbsterklärend, aber wir haben festgestellt, dass der Nutzen am besten in der praktischen Anwendung vermittelt werden kann“, sagt Harald Lüdtke. „Unser Außendienstteam besteht daher größtenteils aus Praktikern, die in Schulungen beim Handel oder direkt auf der Baustelle zeigen, was unsere Produkte leisten können.“

Gesucht werden daher Vertriebsprofis, die nicht nur Erfahrung im Verkauf von Baustoffen haben, sondern auch Praxiserfahrung in der Anwendung der Baustoffe vorweisen können.

Background Soudal

Soudal ist Europas führender unabhängiger Produzent von Polyurethan-Bauschäumen und weltweit drittgrößter Hersteller industrieller Dicht- und Klebstoffe. Auf dem Gebiet aerosol-basierter PU-Schäume ist das Unternehmen Weltmarktführer. In Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich und mehr als 45 weiteren Ländern ist Soudal mit eigenen Verkaufsbüros und Logistikzentren vertreten. Das Unternehmen unterhält 16 Produktionsstätten auf vier Kontinenten. Soudal beschäftigt weltweit circa 3.000 Mitarbeiter und bedient als Vollsortimenter die Bereiche Baustoff-Fachhandel für Profiverarbeiter, Do-it-yourself-Fachhandel sowie Industrie & Transport. Standort des deutschen Servicecenters ist Leverkusen.

Unsere Video-News zu diesem Thema (Interview mit Harald Lütke, Geschäftsführer Soudal Deutschland):

https://youtu.be/Fl0I9a-qkgE

 

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.