Foto: Eurobaustoff

DHB und i&M Bauzentrum verlängern Partnerschaft vorzeitig

Eurobaustoff i&M-Markennutzer sponsern weitere drei Jahre die deutschen Handballer

„Wir verlängern unseren Sponsoren-Vertrag mit dem DHB Deutschen Handball Bund.“ Dieser Satz von Dr. Eckard Kern, Vorsitzender der Eurobaustoff Geschäftsführung, auf dem heutigen Markenmeeting „i&M Bauzentrum“ in Butzbach, wurde von den Fachhändlern mit großem Applaus aufgenommen. Die i&Mler beweisen damit, dass sie einen Trend frühzeitig erkannt haben, den die Frankfurter Allgemeine Zeitung in ihrem heutigen Newsletter den Titel gegeben hat: „Das ‚goldene‘ Jahrzehnt des Handballs“.

DHB Vorstandsvorsitzender Mark Schober und Handball-Bundestrainer Christian Prokop waren extra zur Vertragsunterzeichnung nach Butzbach gekommen. In einem Podiumsgespräch mit Projektleiterin „i&M Bauzentrum“ Claudia Vietze und Marketingleiter Andreas Friederichs machten sie den Wert einer Marke anhand ihrer eigenen Marke „DHB“ deutlich. Die über 70 Teilnehmer des Meetings konnten viel über das Potential einer optimal eingesetzten Marke erfahren. Mit der Verlängerung des Sponsorenvertrages über das Jahr 2020 hinaus, die von den i&M Markennutzern begrüßt wurde, werden die Marken DHB und i&M Bauzentrum drei weitere Jahre in den öffentlichen Medien zusammen auftreten. In diese Zeit werden auch die Handball-Weltmeisterschaften 2021 in Ägypten und 2023 in Polen sowie die Europameisterschaft 2022 in Ungarn / Slowakei stattfinden. Dr. Eckard Kern zitierte in diesem Zusammenhang noch einmal die FAZ: „Der Handball macht gerade ein paar entscheidende Dinge richtig.“

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 Consent Management Platform von Real Cookie Banner