Aktuelle Informationen aus der Keramik- und Zubehör-Branche

Bauco-Gesellschafter bei den Eurobaustoff Spezialisten

Fachgruppe Fliese führt zweite Eigenmarke ein

Neue Gesichter, neues Markenkonzept, noch mehr Dynamik: Die Eurobaustoff Fachgruppe Fliese tagte Ende Oktober in Köln. Vier der fünf künftigen Mitglieder aus den Reihen der Bauco-Gesellschafter, die zum 1. Januar den Reigen der Eurobaustoff Fachgruppe erweitern werden, nutzten die Gelegenheit, in Köln teilzunehmen und ihre Unternehmen vorzustellen.

Bereits am Vorabend waren die Vertreter der Firmen Niederer, Völklingen, Mobau Baustoff-Union, Aachen, Beinkofer, Linz, und Kasberger, Passau, mit den Spezialisten der Eurobaustoff Fachgruppe ins Gespräch gekommen. Schon zum Jahreswechsel hatten sich die bis dato in Doppelmitgliedschaft organisierten Bauco-Gesellschafter für das neue Konzept der Eurobaustoff Fachgruppe Fliesen entschieden, dem sich unterdessen auch die Trauco AG, Großefehn, anschloss.

Das Konzept sieht zur Integration der Bauco-Gesellschafter zwar eine gemeinsame Fachgruppenarbeit aller Fliesen-Spezialisten vor, bietet aber zwei parallele Strategien bei den Eigenmarken, die beide im Schwerpunkt wohnkeramisch ausgerichtet und den Eurobaustoff-Spezialisten vorbehalten sind. „Wir haben mit der 2004 erfolgreich eingeführten Eigenmarke „Cerabella“ mittlerweile eine hohe Marktdurchdringung erreicht. Mit „PiaCera“ präsentieren wir jetzt eine zweite Marke, um den Vertrieblern der Fachgruppenmitglieder eine bestmögliche differenzierte Marktbearbeitung an die Hand zu geben“, erläutert Bereichsleiter Klaus Kühn das Konzept, das ab Januar 2020 greifen soll (1200Grad berichtete bereits kurz).

Erste Projekte zur Markteinführung wurden von den derzeit fünf PiaCera-Nutzern während des Markenmeetings im Vorfeld der Fachgruppentagung definiert und bei der Industrie platziert. Parallel haben die Cerabella-Markennutzer während ihres Meetings die jährliche Sortimentsüberprüfung durchgeführt und bereits neue Produkte auf den Weg gebracht. Mittelfristig wird in den beiden Marken eine Ausgewogenheit des Einkaufsvolumens verfolgt.

Bis dato gehören der Eurobaustoff Fachgruppe Fliese 22 Gesellschafter mit 220 Standorten an, ab 2020 werden es 27 Gesellschafter mit ca. 300 Standorten sein.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.