Gewinner des Heinze Architects' Darling. Foto: Heinze

Architects‘ Darling: Die Besten der Besten der Baubranche

Gold für Marazzi bei Fliesen und Platten - Mosa erhält Preis für beste Bemusterung

Der Heinze Architects‘ Darling, die bundesweit größte Branchenbefragung, steht seit vielen Jahren für Ansporn und Anerkennung von Unternehmen aus der Bauindustrie. Roter Teppich und große Bühne, ein mitreißender Abend voller Spannung und Freudensprünge erwartete Ende 2018 über 400 geladene Vertreter der Baubranche im niedersächsischen Celle.

Die Ergebnisse der Architects‘ Darling Umfrage, an der 2018 erstmalig über 2.000 Architekten und Planer teilgenommen haben, sprechen eine klare Sprache. Hier zeigt sich ganz klar, welche Unternehmen die Bedürfnisse der Architekten und Planer verstanden und umgesetzt haben. Bewertet wurde in 23 Produktbereichen, von Fassaden über Barrierefreiheit bis hin zu Wärmedämmverbundsystemen und Architektensoftware. Darüber hinaus wurden 12 Themen-Awards, durch eine aus Kommunikationsexperten sowie namhafte Vertreter internationaler Top-Architekturbüros bestehende Jury gesichtet und bewertet. Kategorien waren hier beispielsweise “Bester Produktfilm“, „Beste Produkt-Innovation“ und diesjährig neu „Bestes BIM-Daten-Angebot“. Auch der Cradle-to-cradle Challenge Award, die Auszeichnung für Nachhaltigkeit und unternehmerische Verantwortung, wurde wieder verliehen.

Durch den feierlichen Abend führten die Laudatoren Jörg Kreuder, Gesamtvertriebsleiter von Heinze und Prof. Thomas Knerer von Knerer und Lang Architekten. Den Cradle-to-Cradle Challenge Award übergab in gewohnter Manier „Ökovisionär“ Prof. Michael Braungart. Mit Schüco, Stiebel Eltron oder auch Deutsche Rockwool waren teils „alte Hasen“ mit Bühnen- und Trophäenerfahrung unter den Gewinnern. Auch FSB gelang es zum wiederholten Mal, die Jury zu überzeugen und durfte die Goldauszeichnung in den Kategorien „Beschläge“ und „Barrierefreiheit“ entgegennehmen. Der italienische Fliesenhersteller Marazzi konnte bei den Fliesen und Platten Gold gewinnen.

Bei den Jury-Awards überraschten auch weniger bekannte Unternehmen mit einem Platz auf dem Siegertreppchen. So konnte Abel Metallsysteme mit dem Produkt „Aqua Viva“ in der Kategorie „Beste Produkt-Innovation Ausbau“ die Jury überzeugen. Besonders freute sich der Sieger des Sonderpreises Cradle-to-Cradle Challenge Award. ZINQ stellte sich zum ersten Mal dem Urteil der neunzehnköpfigen Jury um Prof. Michael Braungart und konnte vollends überzeugen.

Gold-Gewinner Architects‘ Darling:

  • Marazzi Fliesen und Platten
  • Brillux Objektberatung
  • Villeroy & Boch Sanitäre Objekte und Zubehör

Weiterbildung Gold-GewinnerArchitects‘ Darling Jury-Awards 2018:

  • Mosa Beste Bemusterung
  • Saint-Gobain Bestes BIM-Daten-Angebot

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 Consent Management Platform von Real Cookie Banner