Steuler nun offiziell unter der Flagge der Panariagroup

Andrea Zanni ergänzt als dritter Geschäftsführer das Management

Wie bereits zum Ende des letzten Jahres angekündigt ist zum 01.01.2024 der Betriebsübergang der ehemaligen Steuler Fliesengruppe zur neuen Gesellschaft Panariagroup Deutschland GmbH erfolgt. Somit laufen sowohl das Produktionswerk in Leisnig als auch alle Mitarbeitenden in Vertrieb und Verwaltung zum Jahreswechsel unter neuer Flagge der Panariagroup Deutschland.

Alle Beiträge über Fliesen im Überblick.

Die bekannten Marken Steuler Design, Grohn, NordCeram und Kerateam werden zukünftig mit Produkten aus den Produktionsanlagen der Panariagroup versorgt, zu denen auch das Werk in Leisnig und bis Ende März auch Bremerhaven gehören.

Dadurch kann dem Markt ab sofort eine wettbewerbsfähige und vielfältige Produktrange angeboten werden, heißt es dazu in einer Presseinformation des Unternehmens. Einen ersten kleinen Vorgeschmack auf diese neue Stärke erhielt das komplette Vertriebsteam Ende Dezember des vergangenen Jahres, als in einer Kickoff-Veranstaltung eine große Anzahl neuer Produkte vorgestellt wurden.

Bestehende Serien weiterhin exklusiv bei Panariagroup

Bereits am Markt eingeführte Serien der Marken werden auch zukünftig weiterhin ausschließlich über die Panariagroup Deutschland zu beziehen sein. Die Unternehmensakquisition beinhaltet alle Marken und somit auch alle Produkte der Marken inklusive derer Lagerbestände – unabhängig davon auf welchen Anlagen diese zukünftig gefertigt werden.

Die bisherige Geschäftsführung mit Peter Wilson und Alexander Lakos wird zudem durch Andrea Zanni ergänzt, der in seiner neuen Funktion als Bindeglied zum Konzern und als Verantwortlicher für die Implementierungsphase agieren wird. Zanni verfügt über langjährige Erfahrung als Business Development Manager innerhalb der Panariagroup und hat maßgeblich dazu beigetragen die erfolgreiche Einheit Grespanaria in Portugal aufzubauen.

Kontinuität in der Marktbearbeitung sichergestellt

„Unsere Kunden, die überwiegend schon seit langen Jahren von den gleichen Ansprechpartnern betreut werden, profitieren von der gewohnten Zuverlässigkeit unserer Mitarbeitenden im Außen- und Innendienst,“ so Peter Wilson. „Und doch beginnt aktuell eine neue Ära, denn durch die Produktkompetenz der Panariagroup werden wir unseren Kunden zukünftig noch umfassendere Sortimente auf dem neusten Stand der Technik an die Hand geben können.“

Nach all den Widrigkeiten im letzten Jahr, die leider in der Insolvenz der Steuler Fliesengruppe AG endeten, ist man laut Alexander Lakos durch die neue Konstellation nun wieder hervorragend aufgestellt: „Unser Motto für den Neustart `Gemeinsam in eine starke Zukunft` steht für die Aufbruchsstimmung, die wir spüren und auch nach außen vermitteln möchten. Das vergangene Jahr war für uns alle nicht einfach, aber nun haben wir wieder das Rüstzeug an der Hand, um positiv in die Zukunft zu schauen. Gemeinsam mit einem starken Partner und unseren langjährigen Kunden wollen wir wieder für alle Parteien wertschöpfende Arbeit leisten.“

Ziel ist Marktführerschaft in Deutschland

Für Andrea Zanni sieht die Übernahme als große Chance langfristig wichtige Marktanteile in Deutschland zu generieren: „Wir wollen uns mit der Übernahme von Steuler langfristig als Marktführer in Deutschland etablieren. Die aktuell schwierige Situation im Bausektor wird sich hoffentlich bald wieder zum Positiven wenden und der wachsende Bedarf in Europa und vor allem Deutschland auch bald wieder zum Tragen kommen. Durch die Kombination aus dem Steuler-Vertriebsteam und unseren Produktionslinien bieten wir unseren Partnern einen Mehrwert auf allen Ebenen.“

Anzeige