Fliesenhandel Schittek baut drittes Hochregallager

Wachstum für das deutschlandweit größte Archiv für Ersatzfliesen

Die Fliesenhandel Schittek GmbH verkündet die Fertigstellung des ersten Bauabschnitts ihres dritten Hochregallagers für Ersatzfliesen. Seit der Gründung im Jahr 1988 wächst der Bestand kontinuierlich und das Unternehmen verfügt aktuell mit über 68.000 verschiedenen Fliesen auf über 8500 Paletten über das deutschlandweit größte Archiv für Ersatzfliesen.

Aus diesem Sortiment werden täglich Fliesen für die gewerbliche als auch private Reparatur europaweit versendet. Auf 3000 qm Fläche wird das neue Hochregallager Platz für weitere 9.500 Paletten bieten und somit der permanenten Erweiterung aufgrund des immer schnelleren Marktgeschehens dienen. Abgesehen von der Lagerung bedarf die Verwaltung und Archivierung des umfangreichen Sortiments einer ausgereiften Logistik, die das Unternehmen über die Jahre aufgebaut hat. Im nun beginnenden zweiten Bauabschnitt folgt ein zugehöriger Logistiktrakt, in dem sich Platz für  diesen Prozess des großen Fliesenarchivs befindet.

Die beiden Geschäftsführer Felix und Jan Schittek sichern mit dem neuen Lager die Fliesen-Ersatzteilversorgung der Zukunft. Damit wollen sie einen Beitrag zur Nachhaltigkeit im Bereich privater und gewerblicher Instandsetzung setzen. Schon Ende des Jahres 2022 können die 22 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fliesenhandel Schittek mit der Warenannahme, -einlagerung und Kommissionierung in der neuen Halle beginnen, heißt es in einer Presseinformation des Unternehmens.

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner