Aktuelle Informationen aus der Keramik- und Zubehör-Branche

1.200 Quadratmeter Fliesen für Krankenhaus in Ghana

Die Linnenbecker-Gruppe unterstützt humanitäres Projekt

Im August sind 1.200 Quadratmeter Fliesen auf die Reise nach Afrika gegangen: Der Baustoff- und Fliesen-Fachhändler Linnenbecker unterstützt damit den Bau eines Krankenhauses in Accra, der Hauptstadt von Ghana. Dr. Samuel Okae, der sein Medizinstudium in Deutschland absolviert hat, baut die Klinik vollständig in Eigenleistung und aus Spenden. Julian Tintelnot, Geschäftsführer der Wilhelm Linnenbecker GmbH & Co. KG, zögerte keine Sekunde, als die Bitte zur Unterstützung des Projekts an ihn herangetragen wurde: „Wir haben sofort überlegt, wie wir dieses Engagement unterstützen können“. Innerhalb von nur zwei Wochen koordinierte Ramona Moritz, Assistentin der Vertriebsbereichsleitung Fliese, die Aktion über alle 20 Niederlassungen der Linnenbecker Gruppe.

Alle Standorte machten sich daran, aus ihren Beständen Fliesen auszuwählen, die im künftigen Krankenhaus verbaut werden sollen. „Das Krankenhaus soll sich insbesondere an Kinder bis fünf Jahre richten, deren Eltern sich eine Behandlung nicht leisten können – denn die Kindersterblichkeit, vor allem durch Malaria-Fälle, ist in Ghana sehr hoch“, beschreibt Ramona Moritz das Ziel. Mittels Überseecontainer wurden die 1.200 Quadratmeter Wand- und Bodenfliesen jetzt auf den Weg nach Afrika gebracht.

Wer sich über das Projekt von Dr. Samuel Okae informieren will oder selbst unterstützen möchte, findet alle Informationen unter http://www.krankenhaus-ghana.com.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.