Zahnleisten für Qualitätswerkzeuge bei Bodenarbeiten

Wolff-Zahnleistenprogramm in umweltfreundlicher Verpackung

Wolff, Hersteller von hochwertigen Maschinen und Werkzeugen für das bodenlegende Handwerk, hat sein Zahnleistenprogramm neu aufgestellt und bietet es zudem nun in nachhaltigen Verpackungen aus Pappe an. Im neuen Sortiment für Bodenleger gibt es ab 2022 Zahnleisten mit TKB-Zahnformen in den Längen 210, 280 und 560 mm. Die Zahnleisten werden aus 0,5 mm starkem, besonders abriebfestem, zähhartem Spezialstahl in 25 mm Höhe hergestellt. Produziert wird am Standort von Pajarito in Mettmann. Auf Kundenwunsch können Sonderformen gefertigt werden. Bei Bodenbelags-, Parkett- und Fliesenarbeiten werden Klebstoffe, Spachtelmassen und Dünnbettmörtel meist mit gezahnten Spachteln oder Kellen auf den Untergrund aufgetragen. Mit den passenden Zahnformen lässt sich das jeweilige Material durch die kerbförmigen Aussparungen in der gewünschten Beschichtungshöhe auf den Untergrund aufbringen, wo es dann in Rippen verbleibt. Die Zahnleisten von Wolff können für verschiedene Bodenlegerwerkzeuge wie Rakel, Klebstoffkelle, Mutterspachtel oder Ergostar-Spachtel verwendet werden.

Zahnleisten in nachhaltigen Verpackungen

Im Zuge der Neuaufstellung des Zahnleistensortiments setzen Wolff & Pajarito auf Nachhaltigkeit und schlagen neue Wege bei der Verpackung ein. „Aus ökologischen Gründen und zur Vermeidung von Plastikabfällen haben wir uns für eine Verpackung aus Pappe mit jeweils fünf Zahnleisten entschieden“, erklärt Marketingleiter Steven Harr. „Mit der neuen nachhaltigen Umverpackung sparen wir jährlich rund 1,5 Tonnen an Plastikmüll.“ Die Reduzierung des Verpackungsinhalts auf fünf Zahnleisten ist zudem auf dem Markt einzigartig. Damit können Verpackungsanbrüche vermieden werden, so die Idee.

Klares Produktportfolio für Wolff und Pajarito

Wolff und Pajarito, eigenständige Marken von Uzin Utz Tools, gehen den nächsten Schritt zum Vollsortimenter für die Gewerke Boden, Wand und Decke. Um das jeweilige Produktportfolio weiter zu schärfen und am Markt klar voneinander abzugrenzen, werden die Wolff Zahnleisten künftig als reine Bodenlegerwerkzeuge eingestuft und das bereinigte Sortiment wird ab 2022 nur noch unter der Marke Wolff erhältlich sein. Die Zahnleisten der Marke Wolff werden nach TKB-Norm in bewährter Qualität am Standort von Pajarito, der Marke für Qualitätswerkzeuge für das Malerhandwerk, für beide Marken gefertigt.

Die Zahnleisten von Wolff lassen sich für verschiedene Bodenlegerwerkzeuge verwenden, beispielsweise Rakel, Klebstoffkelle, Mutterspachtel oder Ergostar-Spachtel.
Die Zahnleisten von Wolff lassen sich für verschiedene Bodenlegerwerkzeuge verwenden, beispielsweise Rakel, Klebstoffkelle, Mutterspachtel oder Ergostar-Spachtel. Foto: Wolff

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner