Walden: Keramisches Holz oder hölzerne Keramik?

Feinsteinzeug-Serienneuheit von Agrob Buchtal

Diese im Sommer 2021 eingeführte Kollektion von Agrob Buchtal hat eine klare Mission: Klassisches und naturgetreues Holz-Design gefertigt aus hochwertiger Keramik (Feinsteinzeug), um so das Beste aus beiden Welten zu vereinen. Diese Intention wird ohne jegliche Berührungsängste umgesetzt durch die konsequente Orientierung an der „Mutter aller Hölzer“: Die Eiche ist das Sinnbild für dieses Material und kommt in diversen farblichen Spielarten vor. Diese Vielfalt wird aufgegriffen durch fünf Farben im typischen Dielenformat 20 x 120 cm und der repräsentativen Dimension 40 x 120 cm für Outdoor-Anwendungen. Gepaart mit passenden Gebrauchseigenschaften eröffnet dies attraktive Möglichkeiten für innen und außen in privaten und öffentlichen Bereichen.

Unterschiedlich, aber doch verwandt

Holz und Keramik sind vom Charakter her eigenständig, weisen aber auch generelle Gemeinsamkeiten auf: Beide Materialien bestehen aus natürlichen Komponenten, sie zählen zu den seltenen Belagsarten, die an Boden und Wand gleichermaßen wirken und sie sind stilistisch erstaunlich wandelbar: Holz muss nicht gleichbedeutend sein mit dumpfer Rustikalität und Keramik nicht mit puristischem Minimalismus. Je nach Möblierung, Accessoires und architektonischem Kontext ist das komplette Spektrum von harmonischen bis hin zu kontrastreichen Konzepten realisierbar – inklusive unzähliger Zwischenstufen, die eines verbindet: Lässige und selbstverständliche Heimeligkeit, die individuell dosiert werden kann, ob urig-kraftvoll, ausgewogen-neutral oder erfrischend-hip zum Beispiel durch die Kombination mit hypermodernen Elementen.

Walden ist auch bestens geeignet für Badezimmer und Sanitärbereiche. Der hier gezeigte Farbton sunny white belegt ebenfalls die Wandelbarkeit und Vielseitigkeit der Serie: Der Ton-in-Ton gehaltene Raum wirkt harmonisch, luftig, leicht und modern. Foto: agrob-buchtal.de

Kleines, aber feines Portfolio

Beim Farbspektrum diente die Natur als Vorbild, wobei die Namen der fünf Töne für sich sprechen: Sunny white, relax beige, classic oak, brown cherry und smokey brown spiegeln schon lautmalerisch die jeweilige Optik von hell bis dunkel wider. Farbübergreifendes Bindeglied ist die typische Anmutung der Eiche mit Maserungen, Jahresringen, Astlöchern und Riefen. Um diesen Effekt zu unterstreichen, wurde bewusst nicht mit Phantasieformaten experimentiert, sondern das klassische und bewährte Dielenformat 20 x 120 cm gewählt. Persönliche Vorlieben sind dann kreativ umsetzbar durch Verlege-Richtung (längs, quer oder diagonal in sämtlichen Winkeln) und -Art, beispielsweise Drittel-, Viertel- oder Mischverband oder XXL-Fischgrätmuster. Die optisch nahtlose Verbindung von (dr)innen und (dr)außen ermöglichen solide zwei Zentimeter dicke Terrassenplatten, die in allen fünf Farben der Serie in 40 x 120 cm (doppelte Breite bei gleicher Länge) erhältlich sind. Abgerundet wird das Angebot durch einen Sockel mit 6 x 60 cm. Verwerfungen, verschmutzen oder aufquellen durch entlang streifende feuchte Putzlappen sind dadurch kein Thema.

Für wen ist die neue Serie Walden gedacht und gemacht? Ganz einfach: Für Menschen, die den Look von Holz mit den zahlreichen Vorzügen von Keramik verbinden wollen (wie zum Beispiel die ausgezeichnete Eignung für komfortable Fußbodenheizung), um so ein Wohlfühl-Ambiente zu schaffen, das wertstabil, nachhaltig, ansehnlich und pflegeleicht ist.

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 Consent Management Platform von Real Cookie Banner