Vielseitig einsetzbar und dauerhaft belastbar: CeraDrain

Der neue Dallmer-Bodenablauf für eine optimale Integration in den Baukörper

Das Produkt ändert sich, der Name bleibt: CeraDrain. Der beliebte Bodenablauf von Dallmer steht seit Jahren für zusätzliche Sicherheit. Er kommt in Reihenduschanlagen, Schwimmbädern, Krankenhäusern und vielen anderen Objekten zum Einsatz. Überall dort, wo es um Stabilität und optimale Integration des Bodenablaufs in den Baukörper geht. CeraDrain reiht sich in die DallDrain-Systemfamilie ein und ist dadurch mit jedem Zubehör kombinierbar. Auf der SHK in Essen zeigt Dallmer den neuen CeraDrain live. Auf bekannte Features wie den werkseitig angebrachten Polymerbetonkragen inklusive Baustahlmatte können sich Installateur:innen weiterhin verlassen. Lediglich die Form des Polymerbetonkragens hat sich geändert: Statt viereckig ist er jetzt rund. Das macht das Abziehen des Estrichs noch einfacher.

Neue innovative Features: Dichtmanschette und Montagefüße

Ein praktischer Vorteil: Die schallentkoppelten Montagefüße lassen sich innerhalb der Baustahlmatte frei positionieren.
Ein praktischer Vorteil: Die schallentkoppelten Montagefüße lassen sich innerhalb der Baustahlmatte frei positionieren. Foto: Dallmer

Zusätzlich enthält der neue CeraDrain die Vorteile des DallDrain-Systems. Dazu zählt vor allem die einklickbare Dichtmanschette. Sie wird faltenfrei und separat verpackt geliefert. Damit ermöglicht sie eine saubere Integration in die Verbundabdichtung. Ein weiteres Feature sind die innerhalb der Baustahlmatte frei positionierbaren, schallentkoppelten Montagefüße. Durch die flexible Positioniermöglichkeit kommt man anderen Leitungen nicht in die Quere und kann den CeraDrain-Ablauf sicher ausrichten und fixieren.

Geringere Aufbauhöhe

Außerdem konnte der Arnsberger Entwässerungsspezialist die Bauhöhe des CeraDrain weiter reduzieren: Mit einer Sperrwasservorlage von 50 mm und einer Ablaufleistung von 0,92 l/s gemäß DIN EN 1253 hat das normative Ablaufgehäuse jetzt eine Bauhöhe von 85 mm – statt zuvor 105 mm. Die Bauhöhe des CeraDrain Plan beträgt sogar nur 55 mm statt 76 mm. Komplettiert wird das Produktsortiment durch eine senkrechte Variante. Zusätzlich erleichtern die bereits werkseitig vorkonfigurierten Komplettsets mit der Rostgröße 100×100 mm die Produktauswahl.

Weitere Informationen zum Bodenablauf CeraDrain: www.dallmer.de/ceradrain

Anzeige

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner