Stein oder Fliese? Feinsteinzeugfliese ist beste Wahl

Umweltfreundlich, recycelbar, praktisch, kostengünstig

Wer mag keinen Steinboden? Jemand, der an die Auswirkungen auf die Umwelt denkt, jemand, der ihn verlegen oder sauber halten muss, um nur einige Gründe zu nennen. Selbst für diejenigen, die Feinsteinzeugfliesen mit „Steineffekt” abgeneigt sind, ist es heute ziemlich schwer, zwischen Naturstein und Feinsteinzeugfliese zu unterscheiden. Die von Ceramiche Piemme eingesetzte „Synchro Digit” Technologie reproduziert auf den Porzellanfliesen Wellen, Reliefs und viele andere dreidimensionale und taktile Effekte, die typisch für den Naturstein sind, völlig synchron mit dem digitalen Dekor. Das Herstellungsverfahren, das in Verbindung mit dem 300 dpi Druck und dem spezifischen Läppen die Tiefe der HightechKeramikoberflächen hervorhebt.

Heute steigert die Wahl von Feinsteinzeugplatten und -fliesen anstelle von Marmor und Stein den Wert und die ästhetische Wirkung des Projekts in Bezug auf eine einfachere Verlegung und Pflege. Fliesen gleicher Stärke sind im Vergleich zu Stein im Laufe der Zeit widerstandsfähiger. Gleichzeitig lassen sie sich leichter zuschneiden und fachgerecht verlegen. Feinsteinzeug ist auch die beste Wahl für Strahlungsheizungen. Es ist widerstandsfähig gegen Bakterien und Schimmel, die sich auf Naturstein leichter vermehren. Und schließlich wissen die wenigsten, dass Keramik am Ende seiner Lebensdauer vollständig recycelbar ist.

Foto: Ceramiche Piemme

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner