Rako-News 2021: Neue Fliesenserien

Fünf Kollektionen mit unterschiedlichsten Gestaltungsmöglichkeiten

Fliesen für unterschiedlichste Einsatzbereiche und Einrichtungsstile präsentiert Hersteller Rako mit seinen Neuheiten 2021. Ob dezent oder dominant, Großformat oder Mosaik, für den Boden oder die Wand, für das Projekt oder den Privathaushalt  – die Rako-News 2021 halten für jeden Wunsch das Passende bereit.

Form plus – Details

Die Besonderheit liegt im Detail… das gilt in besonderem Maße für „Form Plus“. Feine Lichtreflexe auf samtmatten Oberflächen, ausgeprägtes Wellen- und ganzflächiges Mosaikrelief laden ein zum Spiel mit den haptischen und optischen Möglichkeiten dieses Newcomers. Zeitlos zurückhaltende Eleganz ist nach wie vor ein dominantes Thema bei der Badgestaltung. „Form Plus“ kombiniert deshalb seine Dekore und Farben zu einem ruhigen Gesamtbild. In jeweils drei Abstufungen können verschiedene Grau- beziehungsweise Beige-Töne miteinander kombiniert werden. Längsformate in den beiden Maßen 20×40 und 20×60 cm „strecken“ den Raum.

Entspannung pur mit Poem

„Poem“ besitzt die richtigen Eigenschaften für ein Entspannungsbad. Die neue Fliesenserie sorgt mit ihrer warmen Farbskala und den filigranen, transparent wirkenden Vogelmotiven der Dekorfliesen für angenehm natürliche Ausstrahlung. Dekore mit unregelmäßigen Farbverläufen in beige oder in grau-braun gehören zur Auswahl der Serie „Poem“. Die 30×60 cm großen Wandfliesen besitzen außerdem eine fein schimmernde Oberfläche.

Für eine angenehme Raumatmosphäre sorgt die Serienneuheit „Poem“. Farben und Dekore ergänzen sich zu einem ruhigen, entspannten Gesamtbild. Foto: Rako

Porfido – Terrazzo feiert Revival

Terrazzo-Böden haben eine lange Tradition. Es gibt sie bereits seit der Antike. Fliesenhersteller Rako das zeitlose Thema jetzt mit seiner Serienheit „Porfido“ neu interpretiert. Für Objekte und Wohnprojekte präsentiert sich die typische Optik mit sechs Farbvariationen, drei Größen und ausgezeichneten technischen Parametern. Die durchgefärbten Bodenfliesen fallen nicht zuletzt durch den Kontrast von glänzenden und matten Effekten an der Oberfläche auf, für den die unterschiedlichen eingestreuten Granulate verantwortlich sind. Mit Rutschfestigkeit R10/B sorgt „Porfido“ außerdem für hohe Sicherheit und die Kennzeichnung ABS weist auf gute Reinigungsfähigkeit hin.

Spectra für das Gute-Laune-Bad

„Spectra“ mag das Spiel mit Kontrasten und ist damit hochaktuell. Natürliche Holzoptik und bunter „Terrazzo“-Look ergänzen sich hier auf reizvolle Weise. Foto: Rako

Mit farbenfroher Leichtigkeit verbreitet „Spectra“ gute Laune im Bad. Die neue Wandfliesen-Serie von Rako wirkt erfrischend unkonventionell: Ihre verspielte Optik im „Terrazzo“-Look lädt ein zum reizvollen Kombinieren – beispielsweise mit Badmöbeln oder Fußböden in Holzoptik. Passend zu den elfenbeinfarbenen Grundfliesen im Format 30×60 cm bietet Rako die Dekorfliesen für „Spectra“ in drei Farbvariationen – blau/türkis/schwarz, rotbraun/blaugrau/schwarz und grün/gelb/schwarz – an. Netzverklebtes Mosaik (5×5 cm) setzt Akzente. Und die Kombination mit keramischen Bodenfliesen in Holzoptik (zum Beispiel aus den Rako-Serien „Saloon“, „Board“ oder „Faro“) sorgt für einen optischen „Material-Mix“.

Vein fürs Bad

Als klassische Schönheit stellt sich „Vein“ vor. Die neue Wandfliesen-Serie orientiert sich an zeitlos aktuellem Carrara-Marmor. Dank modernster Digitaldruck-Technik kann der Naturstein perfekt widergegeben werden, während gleichzeitig die ausgezeichnete Qualität der Keramik für hohe mechanische und chemische Beständigkeit sorgt. Wahlweise in matt oder glänzend ist die Oberfläche der Serienneuheit gestaltet. Dekorfliesen mit feinem Linienrelief unterstreichen den „veinen“ Ausdruck des Marmor-Designs. Und auch mit der Farbauswahl in schwarz und weiß bleibt im Bild einer zeitlos anspruchsvollen Bad-Gestaltung. Großformate von 30×60 cm schafften raumgreifende Ansichten und erhalten mit passendem Mosaik von 5×5 cm Größe (netzverklebt auf 30×30 cm) ein vielseitig einsetzbares Dekorelement. Ausgezeichnet kombinieren lasst sich „Vein“ mit schwarzen Bodenfliesen der Rako-Serie „Quarzit“, die im gleichen Modulmaß angeboten werden.

Die neue Fliesenserie „Vein“ orientiert sich naturgetreu am der Optik und Haptik von Carrara-Marmor. Gleichzeitig bietet die Serie in Sachen mechanischer wie chemischer Beständigkeit alle Vorteile modernster Fliesenproduktion. Foto: Rako

Anzeige