Aktuelle Informationen aus der Keramik- und Zubehör-Branche

PCI auf der Nordbau 2017: Erstmals mit Ceresit

Auch die PCI Augsburg präsentiert sich vom 13. bis 17. September 2017 auf der Nordbau in Neumünster. Mit den Marken PCI und Ceresit stellt der Hersteller bauchemischer Produkte in Halle 5, Stand 5220 sein umfangreiches Produktportfolio vor. Ein Messe-Highlight stellen die Produkte für das sichere Abdichten und Reparieren von Bauwerken dar.

Erstmals auf der Nordbau präsentiert PCI die einlizensierte Marke Ceresit. Im Fokus stehen die Systemlösungen für die sichere und dauerhafte Bauwerksabdichtung, allen voran Ceresit BT 21 Dichtbahn „Allwetter“, die bewährte, kaltselbstklebende, sichere Gebäudeabdichtung. Sie ist mit beidseitigem Sicherheitsklebestreifen ausgestattet, ist sofort wasser- und schlagregendicht und sorgt für eine schnell verfüllbare Baugrube. „Mit den Ceresit-Produkten konnten wir unser Portfolio um bewährte und enorm leistungsstarke Produktlösungen ergänzen. Wir freuen uns darauf, das neue Produktspektrum auf der Nordbau vorzustellen“, erklärt Manuel Rez, Head of Marketing Management PCI Group.

Zudem zeigt PCI dem Fachpublikum die bitumenfreie, flexible 2K-Reaktivabdichtung PCI Barraseal Turbo. Sie ist universell in der Anwendung und kann sowohl zur Flächen-, Sockel- und Horizontalabdichtung als auch als Haftbrücke eingesetzt werden. Darüber hinaus eignet sie sich zum Kleben von Drain- und Dämmplatten sowie als Oberflächenschutz für Betonbauteile. Im Fokus steht außerdem der universelle, hochfeste Instandsetzungsmörtel PCI Nanocret R4, der unter anderem für die Sanierung von Betonbauteilen an Boden, Wand und Decke verwendet werden kann. Beim IKT-Warentest „Schachtsanierung“ wurde PCI Nanocret R4 jüngst als Testsieger in der Kategorie „Mörtelsanierungsverfahren“ ausgezeichnet. Darüber hinaus informieren die Fachberater der PCI über die bewährten Reparaturmörtel der PCI Repafast-Familie.

 

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.