Outdoor- und großformatige Platten auf der Cersaie

„Città della Posa" bietet an jedem Messetag Verlegevorführungen an

Auf der Cersaie wird die „Città della Posa” (Stadt der Verlegung), der Treffpunkt für die gesamte Welt der italienischen und internationalen Fliesenverlegung, wieder in der Halle 32, in der Nähe des Eingangs zur Piazza Costituzione des Messegeländes von Bologna, zu finden sein. Bei ihrer 9. Ausgabe bietet die „Città della Posa” ihren Besuchern an jedem der fünf Cersaie-Tage Verlegevorführungen durch ihre Fliesenlegermeister an, die sich auf die Welt der Außenbereiche und der mit großen Keramikplatten geschaffenen Umgebungen beziehen.

In diesem Jahr finden die technischen Seminare, die sich an Architekten und Planer richten, in einem eigens dafür vorgesehenen ständigen Bereich statt und gliedern sich in zwei Stunden Unterricht und zwei Stunden praktische Übungen im Verlegelabor. Sie werden sowohl persönlich als auch per Webinar abgehalten und garantieren den Teilnehmern – Architekten, Ingenieuren und Vermessungsingenieuren – Fortbildungspunkte. Ebenso interessant sind die Matinée della ‘Città della Posa’, Unternehmensinitiativen, die dem Verlegen gewidmet sind und von den technischen Partnern von Assoposa (Fila, Mapei, Raimondi) organisiert werden, von Montag bis Freitag um 10 Uhr.

Einen wichtigen Platz in der „Città della Posa” nimmt die Assoposa (Nationaler Verband der Fliesenleger und -verleger) ein, die täglich mit den Akteuren des Verlegebetriebs in Kontakt tritt und als Info-Point fungiert, um die in den acht Jahren des Bestehens des Verbandes durchgeführten Aktivitäten und die künftigen Ziele in Bezug auf Ausbildung und berufliche Qualifizierung zu erläutern. Dazu gehören die Abschlüsse des Fliesenlegers, des Fliesenlegermeisters und des XXL-Plattenverlegers, die dreijährige Berufsausbildung an den Bauschulen und die Berufsausbildung im dualen System mit Wechsel von Schule und Beruf. Schließlich werden in der „Città della Posa” auch Verlegevorführungen stattfinden, die die Kurse für Verleger, Einzelhändler und Architekten veranschaulichen, die in italienischen Keramikunternehmen durchgeführt werden können und die das Ergebnis eines Ausbildungsprotokolls zwischen Confindustria Ceramica und Assoposa sind.

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner