Fliesenkleber von 1a Bauchemie

Neues Fußbodenheizungssystem fermacell Therm25

Schlank, trocken, schnell: Mehr Perspektiven für die Renovierung

Mit dem Fußbodenheizsystem fermacell Therm25 gibt es jetzt eine schnelle und trockene Lösung für die Installation von Fußbodenheizungen. Der besondere Vorteil des Systems ist das geringe Gewicht sowie schlanke Aufbauhöhen schon ab 35 mm. fermacell Therm25 vereint Lastverteilschicht und Fußbodenheizung in einem System.

Bei Renovierungen und Modernisierungen speziell im Dachgeschoss kommt es oftmals auf jeden Zentimeter Raumhöhe an. Und meistens muss es schnell gehen, da man nicht lange auf die Nutzung des Raumes verzichten kann. Fußbodenheizungssysteme stehen daher bei der Planung oft nicht im Fokus. Vor allem im Renovierungsbereich können mit herkömmlichen Flächenheizungs-Systemen die Mindestaufbauhöhen nicht immer eingehalten werden. Denn die Trocknungszeiten legen die Baustelle für mehrere Wochen still. Und meist muss wegen der sensiblen Statik für Bestandsbauten auch auf ein geringes Gewicht geachtet werden. Mit dem Fußbodenheizsystem fermacell Therm25 hat James Hardie jetzt die passende Lösung im Portfolio. Das System ist schlank im Aufbau, verfügt über ein relativ geringes Gewicht und kann schnell sowie einfach verarbeitet werden. Der trockene Einbau gewährleistet die Begeh- und Belegbarkeit schon nach 24 Stunden.

Das Therm25 Fußbodenheizsystem besteht aus einer 25 mm dicken Gipsfaser-Platte. Die Oberseite ist mit einer speziellen Fräsung mit Umlenknuten für die Verlegung der Fußbodenheizungsrohre versehen. Für besondere Grundrisse oder Türdurchgänge steht ergänzend das Element fermacell Therm25 rund zur Verfügung. Das System wird ergänzt durch eine weitere 10 mm dicke fermacell Gipsfaser-Platte, die als zusätzliche Lage auf den Therm25 Fußbodenheizelementen verleimt und geschraubt bzw. verklammert wird. Therm25 ist für die Verlegung von 16 mm dicken Verbund-Heizungsrohren geeignet und kann in allen Anwendungsbereichen eingesetzt werden.

Dank der handlichen Formate von 500 x 1000 mm (Therm25) bzw. 500 x 500 mm (Therm25 rund) können die Fußbodenheizelemente schnell und einfach verarbeitet werden. Der trockene Einbau generiert wertvolle Zeitressourcen und erzielt so eine höhere betriebliche Wertschöpfung für die verarbeitenden Unternehmen. Da Trocknungszeiten nicht berücksichtigt werden müssen, können nachfolgende Gewerke sofort weiter arbeiten. Als Finish sind elastische Bodenbeläge wie Laminat, Textil oder PVC sowie Keramik- und Werksteinbeläge ebenso möglich wie Parkett oder andere Beläge aus Holz.

Gut zu wissen: Individuelle Planungsdienstleistungen zur Fußbodenheizung können angefordert werden unter: www.fermacell.de/boden

Für besondere Grundrisse oder Türdurchgänge gibt es ergänzend das Element fermacell® Therm25 rund.
Für besondere Grundrisse oder Türdurchgänge gibt es ergänzend das Element fermacell Therm25 rund. Foto: James Hardie Europe

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner