Neuer Sopro-Fließspachtel für termingebundene Arbeiten

Sopro TurboFließSpachtel TFS 1551 - Der Name ist Programm

Die richtige Untergrundvorbereitung ist für eine professionelle Fliesenverlegung unverzichtbar – vor allem je größer die Formate der verlegten Beläge sind. Mit dem neuen Sopro TurboFließSpachtel hat die Sopro Bauchemie ihr Sortiment an professionellen Spachtelmassen jetzt um eine – wie bereits der Namen sagt – besonders schnell erhärtende, selbstnivellierende, zementäre Fließspachtelmasse erweitert. Das Material zeichnet sich durch ein optimales Fließverhalten aus und eignet sich damit zur Herstellung besonders glatter und ansatzfreier Flächen für nachfolgende Belagsarbeiten aller Art – und dies in Schichtstärken von 1 bis 15 mm.

Mit seiner sehr schnellen Festigkeitsentwicklung sowie seiner hohen Frühfestigkeit sorgt er für spürbar verkürzte Wartezeiten und kann daher insbesondere für zeitsparende bzw. termingebundene Spachtelarbeiten eingesetzt werden, also auf Terminbaustellen oder überall dort, wo eine schnelle Freigabe der Fläche notwendig ist. Bereits nach nur einer Stunde wird die Begehbarkeit der Flächen durch einen sichtbaren Farbumschlag angezeigt. Dennoch beträgt die Verarbeitungszeit ca. 20 Minuten, so dass sich problemlos auch größere Oberflächen ansatzfrei herstellen lassen. Typische Anwendungsfälle des neuen TurboFließSpachtels sind Gewerbeflächen, wie z.B. im Ladenbau, aber auch in Lager- oder Büroräumen. Die Fließspachtelmasse ist aber auch für kleinflächige Reparaturarbeiten sowie für den privaten Bereich geeignet.

Weitere ausführliche Infos zu diesem Thema finden Sie hier.

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner